| news | schiff» vertrieb

AIDA mit Südamerika Sonderkatalog

Von November 2010 bis April 2011 nimmt AIDAcara erstmals Kurs auf Südamerika. Der neue Sonderkatalog "AIDAspecial Südamerika" präsentiert neun faszinierende Südamerikareisen auf vier verschiedenen Routen und zwei Transbrasilienreisen.

Der 28-seitige Katalog ist in digitaler Form ab sofort unter www.aida-cruises.at/special abrufbar. Die gedruckte Ausgabe ist ab 27. Juli 2009 in den Reisebüros verfügbar.

Die zweiwöchigen Südamerika-Kreuzfahrten gibt es auf vier verschiedenen Routen. Abfahrtshafen für die Routen Südamerika 1 und 2 ist Santos in Brasilien. Von dort geht es unter anderem nach Rio de Janeiro/Brasilien, Angra dos Reis/Brasilien und Ilhabela/Brasilien sowie Punta del Este/Uruguay. Die Routen Südamerika 3 und 4 beginnen in Buenos Aires/Argentinien. Einige Highlights der Reisen sind die Passage von Kap Hoorn und die Häfen Punta Arenas/Chile sowie Ushuaia/Argentinien. Die Kreuzfahrten sind ab 1.095 Euro pro Person buchbar.

Abgerundet wird der Angebot mit den beiden zweiwöchigen Transbrasilien-Routen. Die Reisen im November 2010 und im April 2011 führen AIDAcara zu Beginn des Südamerika-Programmes von Gran Canaria/Spanien nach Santos/Brasilien und zum Ende der Saison mit umgekehrtem Routenverlauf von Santos zurück nach Gran Canaria. Die Reisen sind ab 1.345 Euro pro Person buchbar. Die genannten Preise enthalten bereits die AIDA Frühbucher-Plus-Ermäßigung, welche bei Buchung bis 31.10.2009 gilt. (red)

  aida, aida cruises, aidacara, südamerika, brasilien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.