| destination

USA-Mexiko: Reisewarnung aufgehoben

Die US-Regierung hat ihre strikte Warnung für Reisen nach Mexiko aufgehoben, die wegen der Schweinegrippe ausgesprochen worden war.

Die Behörde zur Kontrolle und Prävention von Krankheiten erklärte vergangenen Freitag, die Ausbreitung der Krankheit habe nachgelassen und das Risiko einer gefährlichen Erkrankung durch das Influenza-Virus A (H1N1) sei "geringer als ursprünglich gedacht". Allerdings sollten Reisende in Mexiko Vorsichtsmaßnahmen treffen, um das Risiko einer Infektion gering zu halten. In den USA wurden bisher fünf Todesfälle durch die Schweinegrippe gezählt. (red/ag)

  usa, reisewarnung, mexiko, schweinegrippe


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.