| news | destination

Welcome Ambassadors: Neuer Service für San Francisco-UrlauberInnen


Die neuen "Welcome Ambassadors" mit San Franciscos Bürgermeisterin London N. Breed (Mitte)
Um Gästen die Orientierung in der Stadt so einfach wie möglich zu machen, hat San Francisco mit den „Welcome Ambassadors“ eine neue Initiative ins Leben gerufen.

Die Welcome Ambassadors heißen BesucherInnen nicht nur willkommen, sie beantworten auch Fragen zu öffentlichen Verkehrsmitteln und allen bekannten sowie neuen Touristenattraktionen. Außerdem geben sie Tipps für Restaurantbesuche und Einkaufsmöglichkeiten. Sie kennen auch die aktuellen Ausstellungen der wichtigsten Museen der Stadt und helfen bei Fragen zu kulturellen Angeboten.

50 Botschafter zur besseren Orientierung

Jeden Tag werden zwischen 8 und 20 Uhr mindestens 50 Welcome Ambassadors im Einsatz sein. BesucherInnen erkennen sie an ihren leuchtend orangefarbenen Hüten und Jacken. Anzutreffen sind sie überall in der City, vor allem an Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel sowie rund um Market Street, Moscone Center, East Cut, Ferry Building, Pier 39, Fisherman's Wharf, Embarcadero, Chinatown, North Beach, Union Square und den Cable Car-Endhaltestellen.

Der neue Service ist für BesucherInnen kostenfrei. Die Stadt lässt sich diese Aktion, die rund 100 neue Jobs schafft und zunächst für zwei Jahre geplant ist, rund 12,5 Mio. USD kosten. (red)


  san francixco, ambassadors, welcome, stadtführer, service, usa, besucher, vereinigte staaten von amerika


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.