| news | destination» nachhaltigkeit

AlUla setzt auf Nachhaltigkeit


Radtouren in AlUla
Die Region AlUla im Nordwesten Saudi-Arabiens zählt zu den nur mehr wenigen weißen Flecken auf der Landkarte. Derzeit öffnet sich das Gebiet der breiten Öffentlichkeit – und setzt dabei auf Nachhaltigkeit.

Die Royal Commission for AlUla (RCU) verfolgt mit dem Masterplan „Journey Through Time“ und diversen Partnerschaften wie mit dem Radsportteam BikeExchange einen langfristigen Plan zur Entwicklung und Umsetzung einer sensiblen, nachhaltigen Transformation der Region, um sie als eine der wichtigsten kulturellen Destinationen Arabiens auf den Empfang von Besuchern aus aller Welt vorzubereiten.

12-Punkte-Plan

Die Strategie der RCU innerhalb des Masterplans „Journey Through Time“ basiert auf 12 strategischen Prinzipien für Nachhaltigkeit. Mit einer Balance aus Innovation, Erbe, Umwelt, Kunst und Kultur soll das wirtschaftliche Potenzial von AlUla freigesetzt und neue Möglichkeiten für die lokale Bevölkerung geschaffen werden. Ein klarer Fokus auf Naturschutz und sanften Tourismuserlebnissen soll die sensible Entwicklung von AlUla begleiten. Ziel ist es, bis 2035 CO2-neutral zu sein und AlUla zu einem weltweiten Vorzeigemodell in puncto Umwelt und Nachhaltigkeit zu machen. „Wenn wir über Nachhaltigkeit nachdenken, schauen wir auf die Zivilisationen der Vergangenheit, um uns inspirieren zu lassen“, sagt Amr AlMadani, CEO der Royal Commission for AlUla. „Wir versuchen, innovative Ansätze auf Weisheiten von vergangenen Zeiten anzuwenden, um neue Wege zu finden, Land und Leute in AlUla zu schützen und ihr Erbe für die kommenden Jahre zu sichern. Kurz gesagt: Die Vergangenheit nutzen, um den besten Weg in die Zukunft zu finden“, so AlMadani weiter.

Investitionen in die Infrastruktur

Umfangreiche Investitionen in eine nachhaltige Infrastruktur schaffen Zehntausende Arbeitsplätze für die Bewohner der Region im Nordwesten Saudi-Arabiens. Bis 2030 entsteht eine 46 Kilometer lange, energiesparende Straßenbahn vom Flughafen über die Altstadt bis zum UNESCO-Weltkulturerbe Hegra – die „AlUla Experiential Tram“. Jede der 17 Stationen ist inspiriert von den historischen Zivilisationen und Sehenswürdigkeiten AlUlas und verfügt über Ladestationen für E-Bikes und E-Autos sowie elektrische Buggys zum Ausleihen. Die Stationen kreuzen sich darüber hinaus mit Elektrobuslinien sowie zahlreichen Wander-, Reit- und Radwegen und bilden den Ausgangspunkt für viele touristische Aktivitäten.

Nachhaltige Partnerschaften

Diese Investitionen werden unterstützt durch internationale Partnerschaften. So verkündete die RCU vor kurzem eine Kooperation mit GreenEDGE Cycling, der Betreiberfirma des Radsportteams BikeExchange. Die Kooperation läuft von Juli 2021 bis Dezember 2023 und sieht unter anderem die Einrichtung eines Radsportcamps in AlUla vor, um auch die lokale Bevölkerung vermehrt vom Radsport und somit einer CO2-neutralen Fortbewegung zu begeistern. Luxuriös und grün zugleich: Übernachtungsmöglichkeiten in AlUla Ein Musterbeispiel an nachhaltiger Hotelentwicklung in der Region ist das neue Luxusresort Habitas. Das in diesem Jahr eröffnete Resort verfügt über 100 Zimmern in erstklassiger Lage in den Wüstenschluchten des Ashar-Tals und wurde unter Verwendung nachhaltiger Materialien unter anderem durch 3D-Druck hergestellt. Dank eines umfassenden Konzeptes fügt sich das Resort nahtlos in die Landschaft AlUlas ein und bringt Besuchern die Kultur, das Erbe und die Umwelt um sie herum näher. Das gesamte Resort ist frei von Einwegplastik und ein Großteil der Energie wird von Solarzellen geliefert. (red)


  alula, saudi arabien, nachhaltigkeit, plan, tourismusentwicklung, infrastruktur, luxusresort, habitas, ashar


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.