| news | schiff» destination

nicko cruises: Erste Reise der Vasco da Gama

Der nicko cruises Flotten-Neuzugang Vasco da Gama sticht am 13. Juli von Kiel aus zum ersten Mal in dieser Saison in See. Die Jungfernfahrt führt das Hochseeschiff nach Dänemark, Schweden und Estland.

Aktuell werden noch die letzten Vorbereitungen für den Saisonstart getroffen, Anfang Juli ist es dann so weit: Die Vasco da Gama verlässt die Werft und macht sich auf den Weg nach Kiel, wo das Hochseeschiff ab 12. Juli erwartet wird. Am 13. Juli startet dann die erste Reise die den nicko cruises Neuzugang auf einer 15-tägigen Route mit Start und Ende in Kiel nach Dänemark und Schweden mit einem Abstecher ins estnische Tallinn führt.

"Wir können es kaum erwarten, jetzt endlich auch mit Vasco da Gama in die Saison 2021 zu starten“, so Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises. “Norwegen ist zwar noch nicht wieder für Touristen geöffnet, aber wir haben für die ersten Routen mit dem Intensivprogramm in Dänemark und Schweden eine wirklich schöne Alternative gefunden und sind uns sicher, dass unsere Gäste davon und auch vom frisch renovierten Schiff genauso begeistert sein werden wie wir“, so Laukamp weiter.

Im Anschluss an die erste Fahrt ist ab 27. Juli eine weitere Kreuzfahrt durch Schweden und Dänemark mit einem Abstecher nach Estland geplant. Diese zwölftägige Reise führt von Kiel aus über Göteborg, Gotland, Stockholm, Tallinn, Bornholm und Kopenhagen wieder zurück nach Kiel.

An Bord der Vasco da Gama

Für die Zeit an Bord bietet das Hochseeschiff in großzügigen Innen- und Außenbereichen viel Raum für die individuelle Erholung. Dabei warten fünf Bordrestaurants mit flexiblen Tischzeiten, diverse Bars und Lounges, ein Wellnessbereich mit Sauna, ein Fitness-Center und Sportflächen auf den Außendecks sowie zwei Pools und ein Show-Theater auf die Gäste. Für das „Zuhause auf Zeit“ stehen 16 verschiedene Kabinenkategorien mit einer Größe zwischen 16 und 107m2 zur Wahl. Für die kleinsten Gäste ab zwei Jahren bietet nicko cruises auch eine Kinderbetreuung an.

Corona-Maßnahmen von nicko cruises

Damit die Gäste unbeschwert reisen können, kommt natürlich auch auf allen Reisen mit Vasco da Gama das Hygienekonzept von nicko cruises zum Einsatz, das in einem 10-Punkte-Plan übersichtlich festgehalten ist. Zusätzlich verfügt das Schiff auch über ein Bordhospital und alle Reisen werden von kompetentem medizinischem Fachpersonal begleitet.
Außerdem reduziert der Kreuzfahrtexperte die Auslastung und sorgt so für ausreichend Abstand.
Insgesamt hält sich nicko cruises dabei durchgängig an die aktuell geltenden behördlichen Auflagen. Auf den anstehenden Reisen mit der Vasco da Gama sind Landgänge zunächst nur im Rahmen gebuchter Ausflüge möglich.

Weitere Informationen unter: www.gemeinsamaufkurs.de (red) 


  nicko cruises, vasco da gama, schiff, jungfernfahrt, kreuzfahrtschiff, saisonstart, start, kiel, hochseeschiff, neubau


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.