| news | destination

Tel Avivs Pride-Parade kehrt zurück


Pride Parade in Tel Aviv
Tel Avivs Pride-Parade kehrt zurück Mit der Pride Parade am 25. Juni 2021 kehrt der Höhepunkt des Pride Month nach Tel Aviv zurück.

Die Parade ist die erste Großveranstaltung, die in der Stadt nach der Corona-Pandemie veranstaltet wird. Möglich ist dies aufgrund Israels hoher Impfrate und aufgehobener Einschränkungen.

Die Veranstaltungen des Pride Month in Tel Aviv stehen dieses Jahr unter dem Motto „A Community That Creates Change“ – eine Gemeinschaft, die Veränderungen schafft. Der Slogan wurde aus dem Wunsch heraus geschaffen, das soziale Engagement und die schöpferischen Aktivitäten innerhalb der LGBTQ-Gemeinschaft und der breiteren Gesellschaft zu stärken. Dabei nimmt insbesondere der kulturelle Sektor der Stadt einen besonderen Platz im diesjährigen Pride-Programm ein. Tel Aviv wird schwule Künstler in den Bereichen Musik, bildende Kunst, Literatur, Drag und weiteren Disziplinen würdigen, die stets an der Spitze der LGBTQ-Kampagne für Gleichberechtigung standen und immer wieder aufs Neue bewiesen haben, dass Kultur Veränderungen schafft. Eine Übersicht der Pride-Events in Tel Aviv bietet die Stadtverwaltung hier.

Tel Aviv: Ein Top-Ziel der LGBTQ-Community

Die berühmte Parade findet seit 1998 jedes Jahr im Juni statt. Als eines der Top-Reiseziele der internationalen LGBTQ-Community begrüßt die Mittelmeermetropole jedes Jahr mehrere Tausend Menschen zum gemeinsamen Feiern des Pride Months. 2019 nahmen über 250.000 Menschen an der Pride Parade teil, die als eine der führenden Veranstaltungen im globalen LGBTQ-Kalender und als größte Veranstaltung ihrer Art im Nahen Osten anerkannt ist. Die diesjährige Parade verläuft entlang der Strandpromenade von Tel Aviv und endet in einer riesigen Party mit Blick auf das Mittelmeer. Auf zwei Hauptbühnen, aufgebaut am Charles Clore Park, werden verschiedene Künstler auftreten.

Vorreiter für Gleichheit

Tel Avivs Bürgermeister Ron Huldai zeigt sich begeistert, dass 2021 die Pride Parade wieder als Großveranstaltung in der Mittelmeermetropole veranstaltet werden kann: „Die Pride-Veranstaltungen in Tel Aviv-Jaffa haben eine lange Tradition. In deren Mittelpunkt steht die Botschaft von Gleichheit, Akzeptanz sowie Menschen- und Bürgerrechten. Unsere Stadt ist ein Zuhause für alle hier lebenden Gemeinschaften und stolz darauf, Vorreiter für Gleichheit und Teil der weltweiten LGBTQ-Gemeinschaft zu sein – eine Quelle der Inspiration für Menschen weltweit. In diesem Jahr werden wir mehr denn je gemeinsam feiern, gemeinsam marschieren und gemeinsam für Gleichberechtigung kämpfen.“ (red)


  israel, tel aviv, pride month, pride parade, lgbtq, homosexuell, rückkehr, corona, gleichberechtigung, kultur, pandemie


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.