| news | destination

Venetien will auch Touristen impfen


Foto: Viacheslav Lopatin / shutterstock.com
Die bei Österreichern beliebte norditalienische Urlaubsregion konkretisiert ihre Pläne, im Sommer Touristen, darunter auch Ausländer, zu impfen.

Das Personal aus dem Tourismussektor unter 60 Jahren soll mit dem Johnson&Johnson-Vakzin immunisiert werden. 60.000 Dosen des Impfstoffes erhält Venetien, um die Tourismus-Mitarbeiter zu impfen. 

Tourismus als wichtigster Wirtschaftssektor

Venetien bemühe sich mit allen Mitten, den Fremdenverkehr anzukurbeln, der mit 18 Mrd. EUR Umsatz der wichtigste Wirtschaftssektor der Region ist, so Zaia, Politiker aus den Reihen der rechten Lega. 67 Prozent der Besucher in der Region waren vor Ausbruch der Pandemie Ausländer. Deutschsprachige Touristen machen den größten Anteil ausländischer Urlauber in Venetien aus. (apa/red)

"Wir wollen Touristen die Möglichkeit geben, sich in den beiden zentralen August-Wochen hier impfen zu lassen", erklärte der Präsident Venetiens Luca Zaia bei einer Pressekonferenz am Dienstag.

  italien, venetien, wirtschaftmotor, tourismus, tourismussektor, impfung, covid-, pandemie, personal, urlauber


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.