| news | schiff» destination

NCL: Ost- und Nordsee-Kreuzfahrten sehr gefragt


Norwegian Escape
2021 werden sichere Hygieneprotokolle und flexible Buchungsmöglichkeiten wichtiger als hippe Urlaubsorte oder das perfekte Instagram-Motiv. Reisende suchen Sicherheit in regionalen Zielen. 

In neun Tagen führt die Ostsee-Kreuzfahrt mit der Norwegian Escape Urlauber ab Deutschland in fünf baltische Länder. Von den mittelalterlichen Gassen der kleinen Stadt Tallinn in Estland, zu geradlinigem Design in Finnlands Hauptstadt Helsinki, bis zum pompösen St. Petersburg, das mit seinem eklektischen Mix aus Zarenzeit und Moderne wahre Erinnerungen zaubert. Um die volle Schönheit dieser beeindruckenden Stadt zu erfassen, haben Gäste hier ganze zwei Tage Zeit, um auf Entdeckungstour zu gehen. Auf dem Rückweg nach Warnemünde warten Stockholm und Kopenhagen mit nordischer Gelassenheit und entspannten Cafés darauf erkundet zu werden.

Auf der Flaniermeile der Norwegian Escape „The Waterfront“ können Gäste jeden Abend unter freiem Himmel in einem der vielen Restaurants des Schiffes speisen oder einen Sundowner mit Blick auf das offene Meer genießen. Verschiedene Abfahrten im Sommer 2021 sind ab 1.741 EUR pro Person in der Balkonkabine buchbar.

Zehn Tage, zehn Häfen

Von Amsterdam sticht die Norwegian Jade in See und bringt Urlauber an die markante Küsten der Britischen Inseln, Irland und Schottland. In zehn Tagen, dürfen Urlauber zehn verschiedene Häfen erkunden – darunter Highlights wie Edinburgh, Glasgow, Cork und Dublin. Mit 16 verschiedenen Restaurants und Bars erwartet Urlauber an Bord allabendlich zudem eine kleine kulinarische Weltreise. Die Reise mit Abfahrt beispielsweise am 3. September 2021 kostet ab 2.105 EUR pro Person in der Balkonkabine.

Auf der sicheren Seite

Mehr als jeder zweite Reisende* wird seine Reiseentscheidung 2021 basierend auf ganzheitlichen Hygieneprotokollen der Reiseanbieter und Unterkünfte treffen. Keine andere Branche habe so stark und transparent an verbesserten Hygieneprotokollen gearbeitet, wie die Kreuzfahrtbranche. NCL habe in Zusammenarbeit mit der Royal Caribbean Group das Healthy Sail Panel gegründet, einer Gruppe von elf weltweiten Experten – darunter Virologen und Mediziner, die gemeinsam mit der Kreuzfahrtindustrie neue und verbesserte Gesundheits- und Sicherheitsstandards für Kreuzfahrten entwickelt haben. Dies bedeute unter anderem, dass Gäste und die Besatzung vor Start der Kreuzfahrt getestet werden. Eine geringere Gäste-Auslastung ermögliche die Einhaltung vorgegebener Abstandsregeln und biete jedem Gast noch mehr persönlichen Platz auf dem Schiff, erklärt NCL in einer Aussendugn.

Volle Flexibilität bei der Buchung

Sieben von zehn Urlaubern* sind 2021 vor allem Flexibilität und faire Stornobedingungen bei der Reisebuchung wichtig. NCL bietet seinen Gästen mit dem Angebot „Peace of Mind" Flexibilität und Sicherheit bei der Planung. Damit können Urlauber, die NCL-Kreuzfahrten mit Einschiffungsterminen zwischen dem 1. Jänner 2021 und 31. Oktober 2021 gebucht haben, ihre Buchung bis zu 15 Tage vor Abreise stornieren. Gäste, die sich für diese Option entscheiden, erhalten eine volle Rückerstattung in Form einer Gutschrift, die für Abfahrten bis zum 31. Dezember 2022 in Anspruch genommen werden kann. (red)

* Expedia-Studie, Dezember 2020-2021, Traveler Sentiment & Influences


  ncl, norwegian cruise line, norwegian jade, norwegian escape, ostsee, nordsee, warnemünde, rostock amsterdam, hygienestandard, sicherheit, corona


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.