| news | schiff

NCL: Pause verlängert

Norwegian Cruise Line Holding verlängert die vorübergehende Aussetzung der Kreuzfahrten für alle drei Marken.

Die freiwillige Aussetzung der geplanten Kreuzfahrten für die Marken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises betrifft Abfahrten zwischen dem 1. Jänner und 31. März 2021. Das Unternehmen arbeite weiterhin an der Wiederaufnahme der Kreuzfahrten und verbesserten Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen, um die Anforderung der „Conditional Sailing Order“ der US-Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention (CDC) zu erfüllen, heißt es in einer Aussendung.

Erstmal abwarten

Die verlängerte Aussetzung betrifft Reisen mit Norwegian Cruise Line zwischen dem 1. Januar und 28. Februar 2021 sowie ausgewählte Abfahrten im März 2021 und Reisen mit Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises zwischen dem 1. Januar und 31. März 2021. Gäste mit bestehenden Kreuzfahrtbuchungen bei Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises oder Regent Seven Seas Cruises, werden gebeten, sich für weitere Informationen mit ihrem Reisebüro oder der Kreuzfahrtreederei in Verbindung zu setzen. (red.)


  ncl, norwegian cruise line, oceania cruises, regent seven seas, corona, betriebsunterbrechung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 30 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.




Touristiknews des Tages
8 Dezember 2022


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.