| news | advertorial» destination

Der Aggtelek Karst – Ungarns unterirdische Wunder

45 Kilometer nordwestlich der Stadt Miskolc hütet Ungarn mit dem UNESCO-gelisteten Aggtelek Karst ein ganz besonderes Naturjuwel. 

Unter den 1.200 heute bekannten Höhlen, die sich in dem Gebiet befinden, das auch den grenzübergreifenden Slowakischen Karst umfasst, sticht eine ganz besonders hervor: die Baradla-Höhle. Mit einer Länge von 26 Kilometern und einem Alter von 2 Millionen Jahren ist sie die größte sowie prächtigste Tropfsteinhöhle des Landes und innerhalb der gemäßigten Klimazone konkurrenzlos in ihrer Schönheit. Mit der 900 Tonnen schweren und ca. 20 Meter hohen „Sternwarte“, dem größten Tropfsteingebilde des Landes, bewahrt sie zudem einen wahren, unterirdischen Schatz.

Unsere Tipps: Dank ihrer außergewöhnlichen akustischen Eigenschaften werden verschiedene Bereiche der Höhle - wie zum Beispiel der "Saal der Riesen" - auch regelmäßig für Konzerte und musikalische Veranstaltungen genutzt – ein einzigartiges Erlebnis. Interessierte, die die unterirdischen Geheimnisse der herausragenden Karstlandschaft erkunden möchten, sollten von Aggtelek oder Jósvafő aus zu verschiedenen geführten Touren, die von einstündigen Spaziergängen bis zu ausgedehnten Abenteuerwanderungen reichen, aufbrechen.


  ungarn, natur, wandern, tropfsteinhöhle, aggtelek, karst


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.