| destination» karriere

Tunesische Fremdenverkehrsamt begrüßt neuen Direktor


Nabil Bziouech
Seit dem 14. September 2020 ist Nabil Bziouech der neue Direktor des tunesischen Fremdenverkehrsamtes in Wien.

Der Covid-Pandemie zum Trotz stärkt das Tunesische Fremdenverkehrsamt in Wien seine Position mit einer hochgradigen Besetzung. In seiner beruflichen Laufbahn hat Nabil Bziouech schon einige Krisen erlebt, keine ist vergleichbar mit der aktuellen Situation und das Ausbleiben der Gäste in der Sommersaison, macht dem beliebten Urlaubsland am Mittelmeer besonders zu schaffen.

Sobald es die Covid-Pandemie zulässt, möchte Bziouech mit den wichtigsten touristischen Partnern in Österreich, der Schweiz, Serbien, Slowenien und Kroatien in Kontakt treten, um aus der Vielfalt Tunesiens neue Produkte für nachhaltigen Tourismus zu entwickeln.

Bziouechs beruflicher Werdegang

Bziouech wurde 1961 in Sidi Bouzid geboren. Er hat sein Studium der Betriebswirtschaft an der Universität in Tunis erfolgreich abgeschlossen. Nach seinen Funktionen als Berater des Präsidenten und Kabinettchef im Tourismusministerium, übernimmt er die Generaldirektion des ONTT (Office Nationale du Tourisme Tunisien) in Tunis. (red) 


  Nabil Bziouech, tunisia, inspiring tunisia, discover tunisia, tunesisches fremdenverkehrsamt, tunesien, direktor


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.