| news | advertorial» destination

Debrecen: Kultur pur, gewürzt mit Erholung


Foto: HTA
Das MODEM, das Museum für moderne Kunst, in Debrecen
Foto: HTA
Der Nagyerdei Park - ein riesiges Naturschutzgebiet vor den Toren Debrecens
Foto: HTA
Die Zsuzsi Erdei-Schmalspurbahn - ein Fest für Kinder und Kleingruppen

Wussten Sie, dass Debrecen sogar zweimal die Hauptstadt von Ungarn war? Bummelt man durch das Zentrum der Stadt, kann man wunderbar auf den Spuren der abwechslungsreichen Geschichte der zweitgrößten Metropole des Landes wandeln. 

• Das wohl bedeutendste Denkmal und Wahrzeichen von Debrecen ist die „Große Reformierte Kirche“, deren Wurzeln bis ins 10. Jahrhundert zurückreichen und die im Laufe der Geschichte immer wieder durch Brände zerstört wurde. Seit dem letzten Wiederaufbau zu Beginn des 19. Jahrhunderts erstrahlt der Prachtbau im klassizistischen Stil. Das nationale Symbol für den protestantischen Glauben fasziniert aber nicht nur mit seiner unglaublichen Größe. Im Inneren können der einzigartige Armsessel vom heldenhaften Revolutionär Lajos Kossuth, in dem er 1849 die Unabhängigkeit von Österreich verkündet hat, und wertvolle historische Relikte bestaunt werden. Ein faszinierender Panoramablick über die Stadt eröffnet sich Besuchern von der Spitze des linken Kirchturms aus, der auch die größte Glocke des Landes beherbergt.

• Ein wichtiger kultureller Bestandteil von Debrecen sind die Museen, allen voran das Déri Museum mit der grandiosen Christus-Trilogie des berühmten ungarischen Malers Mihály Munkácsy, das MODEM Modern and Temporary Arts Centre und das Holló László Gedenkmuseum.

• Empfehlen Sie doch Ihrem Kunden nach einem ausgedehnten Sightseeing-Programm einen Bummel durch den Nagyerdei Park (Großwald). Das riesige Naturschutzgebiet ist eine Oase der Ruhe, nur zehn Minuten vom Zentrum entfernt, die mit einem See, Jahrhunderte alten Bäumen und Picknickplätzen zum Entspannen einlädt. Ein großer Zoo, mehrere Spielplätze, ein botanischer Garten sowie ein Vergnügungspark garantieren zudem vergnügte Stunden für die ganze Familie. Ebenfalls im Park liegt das neue Aquaticum Spa, ein Badekomplex der ganzjährig mit Thermal- und Freibädern, Saunen und Wasserrutschen in einer üppig-tropischen Umgebung lockt.

• Spaß für Groß und Klein verspricht auch eine Fahrt mit der Zsuzsi Erdei Schmalspurbahn, der ältesten noch funktionierenden Schmalspurbahn Ungarns. Sie bringt Besucher in nur fünf Minuten zu den grünen Wäldern in der nahen Umgebung von Debrecen. Die Bahn kann für kleinere Gruppen (40-60 Personen) auch exklusiv gemietet werden.

Kontakt für weitere Infos & Rückfragen: 
Ungarisches Tourismusamt 
Kinga Farkas, Repräsentantin Deutschland & Österreich, Geschäftsentwicklung
Email: kinga.farkas@mtu.gov.hu


  Ungarn, Debrecen, Familienurlaub, Kulturreise, Naturschutzgebiet


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.