| destination

Madhya Pradesh mit drei Auszeichnungen geehrt


Madhya Pradesh
Der Bundesstaats Madhya Pradesh in Zentralindien wurde erneut zum Tigerstaat ernannt. Zudem wurde die Region bei den International Travel and Tourism Awards in gleich zwei Kategorien gelistet.

Die indische Region Madhya Pradesh wurde dieses Jahr zum wiederholten Male zum „Tigerstaat“ ernannt. Kein Wunder, verzeichnet es doch die höchste Dichte an Tigern im ganzen Land. Bereits im vergangenen Jahr zählte der Bundesstaat in Zentralindien stolze 526 Exemplare und damit einen Anstieg von 218 Raubkatzen im Vergleich zu 2014. Insgesamt fünf der 50 Tigerreservate Indiens, die sich aktiv für den Artenschutz einsetzen, befinden sich in Madhya Pradesh. Und auch für ihr Engagement im touristischen Bereich wurde die Region jüngst bei den International Travel and Tourism Awards in den Kategorien „Best Destination (Region)“ und „Best Food Destination“ für die Stadt Indore gelistet.

Aktive Schutzmaßnahmen 

Selbst Sir Richard Attenborough, mehrfacher Oscar und Golden Globe Preisträger und zu Lebzeiten als Schauspieler und Regisseur einer der einflussreichsten Vertreter des britischen Films, ließ sich von den Raubtieren der Region inspirieren und drehte eine Folge der BBC Dokumentation „Dynasties“ im berühmten Reservat Bandhavgarh. Der 480m2 große Park, 300km südlich von Khajuraho in den Vindhya-Bergen, gilt wegen seinem großen Reichtum an Leoparden, Hirschen und Tigern als einer der beliebtesten Sightseeing-Orte bei Touristen. Auch das Panna Tiger Reserve verdient sich seinen Stern auf dem Walk of Tiger-Fame: Durch Erhaltungs- und Schutzmaßnahmen konnte die Tigerpopulation in dem 1.406m2 großen Park im Distrikt Panna in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert werden. Beispielsweise wird mit lückenloser Beobachtung der Wälder sichergestellt, dass Brände frühestmöglich erkannt und eingedämmt werden können, während mit dem Bau von Staudämmen und Wasserlöchern entlang des sich durch den Park schlängelnden Flusses Ken die Wasserversorgung auch in trockenen Monaten garantiert wird.

„Das Panna Tiger Reserve ist mit seinen außergewöhnlichen Maßnahmen beim Tigerschutz ein Vorbild in Sachen Management und Artenschutz“, so Kamal Nath, Ministerpräsident von Madhya Pradesh.

Ehre dem Essen

Madhya Pradeshs Hauptstadt Indore ist nicht nur für seine Parks, Paläste und Tempel bekannt, sondern auch für seine vielfältige Street Food Szene. Nicht umsonst wurde der Ort bei den International Travel and Tourism Awards in der Kategorie „Best Food Destination“ gelistet. Chappan Dukan, eine Aneinanderreihung von 56 Läden mit allen möglichen indischen Köstlichkeiten, gilt als kulinarisches Zentrum schlechthin. Zum Sonnenuntergang öffnet hier zudem der Sarafa Bazaar mit zahlreichen Marktständen. (red) 


  Madhya Pradesh, indien, tiger, naturschutz, auszeichnung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.