| flughafen» flug

VIE: VwGH erlaubt Bau der dritten Piste


Flughafen Wien
Die dritte Piste am Flughafen Wien darf gebaut werden. Die Umweltverträglichkeitsprüfung wurde nun letztinstanzlich abgeschlossen und die entsprechende Genehmigung erteilt.

Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) hat am Montag bekannt gegeben, dass die Einsprüche (Revisionen) von Bürgerinitiativen und Anrainern abgelehnt worden sind. Der Flughafen Wien begrüßt die Entscheidung: „Heute ist ein wichtiger, positiver Tag für den Wirtschafts- und Tourismusstandort Österreich“, so die Vorstände der Flughafen Wien AG, Julian Jäger und Günther Ofner, in einer Aussendung. „Ein allzu langes Verfahren hat nun mit einer unanfechtbaren, positiven Entscheidung seinen Abschluss gefunden. Diese Entscheidung sichert die langfristige Wachstumsperspektive und Wettbewerbsfähigkeit nicht nur für den Flughafen Wien, sondern für Österreichs Wirtschaft, Industrie, Tourismus und Arbeitsmarkt“, heißt es. Der Flughafen werde nun die Entscheidung im Detail analysieren und demnächst über die nächsten Projektschritte informieren.

Das Dialogforum Flughafen Wien nimmt laut einer Mitteilung am Montag die Entscheidung des VwGH zur Kenntnis. „Die Mitglieder des Dialogforums Wien sind davon ausgegangen, dass die höchste Instanz die Umweltverträglichkeit einer dritten Piste feststellen könnte. Die Mitglieder haben deshalb schon immer auf Verhandlungen mit der Flugverkehrswirtschaft gesetzt, um die Belastungen für die Bevölkerung so gering wie möglich halten zu können“, heißt es. Die Bürgerinitiativen der ARGE gegen Fluglärm, die Ländervertreter und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Flughafenregion hätten in intensiven Verhandlungen mit der Flugverkehrswirtschaft schon für das 2-Pisten-System viele Maßnahmen gegen Flugverkehrsbelastungen durchsetzen können.

Das Verfahren zieht sich seit vielen Jahren und wurde auch schon vom Verfassungsgerichtshof behandelt. Anrainer hatten zusätzlichen Fluglärm geltend gemacht, vor allem bei Landungen, die über das Wiener Stadtgebiet führen. Da die dritte Piste aber laut Antrag des Flughafens Wien nicht für solche Landungen vorgesehen ist, gelte die Genehmigung auch nicht für diese Verwendung, heißt es in der Mitteilung des VwGH. (APA/red)


  flughafen wien, dritte piste, vwgh, dialogforum flughafen wien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.