| flug

LH Group: Bestpreise im Direktvertrieb

Die Lufthansa Group setzt ihren Kurs in Richtung eigene Vertriebskanäle gezielt fort. Der jüngste Coup: Bestpreise im Direktvertrieb.

Im Zuge der ITB hat die Lufthansa angekündigt, ab April über ihre eigenen Vertriebskanäle und via Direct Connect günstigere Preise anbieten zu wollen. Die Bestpreise werden exklusiv über die beiden genannten Schienen vertrieben. Ab den Hubs Frankfurt, München, Wien und Zürich gelten die Vergünstigungen auf allen Light und Classic Tarifen auf zahlreichen Verbindungen innerhalb Europas.

„Im Unterschied zu früheren Aktionen für eigene Vertriebskanäle und Direct Connect Partner, ist das neue Angebot mit einer konstanten Preisabsenkung über die gesamte Economy-Tarifstruktur hinweg buchbar“, heißt es in einer Mitteilung der Lufthansa.

Auch Sitzplätze direkt günstiger

Sitzplatzreservierungen auf Langstreckenflügen werden ab April ebenso auf direkten und NDC-Buchungskanälen günstiger angeboten. Der Preisvorteil liegt pro Strecke bei 5 EUR. Für Kurzstreckenflüge gilt dieses Angebot bereits seit 2017. Parallel dazu startet eine Miles & More-Aktion, bei der Reisende, die über LH.com oder ausgewählte Direct Connect-Vertriebspartner buchen, zusätzliche Bonusmeilen erhalten.

Kritik an „unausgereiftem System“

Während die Lufthansa Gruppe ihr Direct Connect gezielt vorantreibt, sorgt auch die jüngste Aktion für, höflich formuliert, Unmut in der Branche. Mit dieser Vorgangsweise werde der Druck auf den Markt erhöht, ein System, das nicht ausgereift ist und nachweislich Nachteile für den Endverbraucher bringt, zu akzeptieren, lautet die einhellige Kritik. Besonders betroffen sind Geschäftsreisebüros. Über Farelogix, auf dem Direct Connect basiert, können Buchungen nach wie vor nicht administriert werden.

„In dieser Phase noch Bestpreise draufzulegen, ist ein starkes Stück und dem Markt gegenüber unverantwortlich“, ärgert sich ein TMC-Manager, der nicht namentlich genannt werden will. (red.)

  lufthansa, lufthansa group, direct connect, bestpreise, Austrian, swiss, TMC


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.