| news | flug

SunExpress mit Umsatzrekord

Die Ferienfluggesellschaft SunExpress hat im Jahr 2017 einen Rekordumsatz von 1,15 Mrd. EUR erzielt. Die Airline beförderte rund 8,8 Mio. Passagiere, gut 10% mehr als im Vorjahr.

Die Airline setzte im vergangenen Jahr erneut auf die Türkei als Ziel- und Urlaubsgebiet und wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 20% auf Türkei-Verbindungen: 15% Wachstum nach Izmir, 35% Wachstum nach Anatolien und 14% nach Antalya. Trotz deutlichen Wachstums konnte SunExpress den Sitzladefaktor auf knapp 84% im Jahresdurchschnitt steigern. SunExpress festigte dadurch die Marktführerschaft im touristischen Türkeigeschäft, insbesondere auf den Strecken nach Antalya, Izmir und Anatolien.

„Wir konnten die Herausforderung und Risiken des vergangenen Jahres in Chancen umwandeln und blicken auf ein wirtschaftlich sehr erfolgreiches Jahr zurück“, so Jens Bischof, CEO von SunExpress. „Wir haben unsere Netz- und Vertriebsstrategie neu ausgerichtet sowie unsere Kosten weiter deutlich senken können. Das wurde von unseren rund 4.000 Mitarbeitern am Boden und in der Luft konsequent umgesetzt – und knapp 75% unserer Gäste bestätigen uns mit ihrer positiven Rückmeldung, dass sie mit uns sehr zufrieden sind und uns weiterempfehlen.“

Programm-Erweiterungen im Sommer

SunExpress setzt weiterhin auf die Türkei als Kernmarkt, baut aber auch andere profitable Strecken kontinuierlich aus: So wurden die Kapazitäten nach Bulgarien deutlich aufgestockt und verzeichneten ein starkes Passagierwachstum von rund 27%.

Für den Sommerflugplan 2018 plant SunExpress neben der starken Präsenz in der Türkei und im Mittelmeerraum, wie beispielsweise Bulgarien und Griechenland auch den weiteren Ausbau seines Streckennetzes aus der Türkei in den Mittleren Osten und nach Russland.

Multichannel-Distribution & Innovative Lösungen 

SunExpress investiert weiter in ihre Multichannel-Distributionsstrategie. 2017 konnte das Einzelplatzgeschäft über digitale Kanäle um 26% gesteigert werden. „Die enge Verbindung zu Reiseveranstaltern, mit denen wir partnerschaftlich zusammenarbeiten, ist eine tragende Säule unseres Geschäftsmodells. In diese gute Zusammenarbeit werden wir weiter investieren“, so Bischof weiter.

Seit kurzem steht SunExpress ihren Passagieren auch über WhatsApp rund um die Uhr auf Englisch, Deutsch und Türkisch zur Verfügung. Über den beliebten Messenger werden Fragen rund um die Buchung und die Services von SunExpress beantwortet.

Zudem kooperiert der Ferienflieger ab März mit Deutschlands großem Consumer Bonusprogramm Payback, mit dem Kunden künftig Punkte auf ihren Flügen sammeln und auf der Webseite einlösen können. (red)


  sunexpress, sun express, umsatzrekord, umsatz, marktführerschaft, marktführer, türkei, antalya, izmir, anatolien, bulgarien, griechenland, russland, innovationen, multichannel, multichannel-strategie, whats app, whatsapp


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.