| advertorial

Streckenausbau bei Jet Airways

Die private indische Airline Jet Airways hat Nonstop-Flüge zwischen Amsterdam und Bengaluru und zwischen Paris Charles de Gaulle und Chennai in den Winterflugplan 2017/18 aufgenommen.

Bengaluru, bis 2014 Bangalore genannt, ist die Hauptstadt des südlich gelegenen Bundesstaats Karnataka und wirtschaftlich als Produktionsstätte der IT-, Luft- und Raumfahrtindustrie bedeutend. Kulturell bildet das UNESCO-gelistete Hampi mit Tempel- und Palastruinen eine der Hauptattraktionen des Bundesstaats. Chennai, die bis 1996 als Madras bekannte Hauptstadt von Tamil Nadu, liegt an der Südostküste und nimmt als Handels- und Industriezentrum mit den Schwerpunkten Software-Entwicklung und Autoproduktion eine wichtige wirtschaftliche Rolle ein. Die kolonial geprägte Stadt wartet als Tor zu Tempelstädten wie Madurai oder Srirangam auf.

Einbindung ins Codeshare-Netz

Bengaluru wird mit täglichen Flügen und Chennai fünfmal die Woche bedient. Beide Flugstrecken sind die einzigen Nonstop-Verbindungen zwischen beiden Städten, werden im Codeshare mit KLM, Air France und Delta Air Lines angeflogen und tragen auch deren eigene Flugnummern. Reisende aus Europa profitieren von der erweiterten Auswahl von Verbindungen nach Indien und zu weiteren Zielen in Südostasien. Auf Jet Airways-Flügen können "Flying Blue"-Meilen für das Vielfliegerprogramm von Air France & KLM gesammelt werden und umgekehrt „Jet Privilege“-Meilen bei Air France- & KLM-Flügen.

Fliegen mit Komfort

Beide Städte werden mit Flugzeugen des Typs Airbus A330-300 bedient, die wie alle Airbus- und Boeing-Fluggeräte des Carriers über großzügige Economy-Kabinen mit ergonomisch gestalteten Sitzen verfügen und viel Beinfreiheit erlauben. In der Business Class (Première) können Reisende in „Lie-flat“-Betten eine ungestörte Nacht verbringen. Mit einer sorgfältig zusammengestellten Menüauswahl, preisgekröntem Entertainment und aufmerksamen Services wird für eine angenehme Reise gesorgt. In der Flotte von Jet Airways finden sich auch zehn Boeing 777-300ER-Maschinen, die zusätzlich zu Economy und Première mehrfach ausgezeichnete „First Class Private Suites“ umfassen.

Advertorial


  jet airways, advertorial, streckenausbau, streckenerweiterung, indien, amsterdam, bengaluru, chennai, paris, flughafen paris charles-de-gaulle


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.