| flug

People‘s Viennaline mit Passagierplus


People's Viennaline
Die Fluggesellschaft People's Viennaline, die Vorarlberg und die Ostschweiz mit Wien verbindet, hat 2017 im Kerngeschäft ein Passagierplus von 16% auf 100.681 Fluggäste erzielt. Im Charterbereich nutzten 18.163 Passagiere (plus 65%) die Angebote der Airline.

Kennzahlen wie Umsatz oder Gewinn gibt die Fluglinie traditionell nicht bekannt. Damit belief sich die Gesamtzahl der People's Viennaline-Passagiere im Vorjahr auf 118.844 Personen (100.219 im Jahr 2016; plus 18,6%).

Die 100.681 Passagiere im Kerngeschäft wurden zum überwiegenden Großteil auf der Wien-Verbindung verzeichnet, eingerechnet sind in diese Zahl aber auch die Passagiere nach Ibiza. Die spanische Balearen-Insel wird von der People's Viennaline in den Sommermonaten angeflogen. Das große Wachstum an Fluggästen im Charterbereich begründete die Fluglinie mit längeren Flugsaisonen und den neuen Destinationen Menorca, Neapel sowie dem griechischen Preveza (ab Wien) - möglich wurden die neuen Flugziele auch durch die Erweiterung der Flotte auf zwei Maschinen (ab Februar). Zudem habe man 250 Sondercharter-Flüge in ganz Europa durchgeführt, hieß es. (apa/red)


  peoples viennaline, passagierplus, altenrhein, sondercharter, airline, fluglinie, fluggesellschaft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!




Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen. Nach ihrem Bachelorstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, konzentriert sie sich nun berufsbegleitend auf ihr Masterstudium "Crossmediale Marketingkommunikation".






Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.