| reisebüro

ÖRV: EU-Mitschuld an Insolvenz der NIKI

Im Zusammenhang mit dem gestrigen Insolvenzantrag der NIKI Luftfahrt GmbH, weist der ÖRV erneut auf seine jahrelangen Forderungen nach Insolvenzabsicherung von Airlines hin. Diese seien "in Brüssel verpufft".

„Eine Entscheidung, wann eine Bestimmung der Kundengeldabsicherung von Airlines in die EU Richtlinie 785/2004, die generell die Versicherungserfordernisse für Airlines regelt, aufgenommen wird, ist noch immer ausständig. Was für Reiseveranstalter Gültigkeit hat, muss auch für Airlines gelten“, so Dr. Josef Peterleithner, Präsident des Österreichischen ReiseVerbandes (ÖRV).

So muss sich jeder Reiseveranstalter gegen Insolvenz absichern und im Veranstalterverzeichnis des Wirtschaftsministeriums gelistet sein. Reisebürokunden, die über einen Veranstalter eine Pauschalreise gebucht haben, sind laut ÖRV sicherer. So auch bei der aktuellen Insolvenz von NIKI, denn von den Reiseveranstaltern werden Ersatzflüge organisiert, um die Heimreise sicher zu stellen und Reisen wie geplant durchzuführen. Fluggäste, die ihre Flugtickets direkt bei der Airline oder online gebucht haben, sind in der Regel jedoch nicht versichert, müssen sich selbst um Alternativen kümmern und können allfällige Forderungen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim Insolvenzverwalter anmelden.

„Es zeigt sich einmal mehr, dass der Kunde bei Buchung im Reisebüro und beim Reiseveranstalter sicherer ist. Nicht nur bei Terroranschlägen oder Naturkatastrophen. So konnten wir speziell auch im Jahr 2017 feststellen, dass mehr und mehr Österreicher ins Reisebüro gehen und beim Reiseveranstalter buchen“, sagt Peterleithner.

(red)


  örv, österreichischer reiseverband, buchung, airline-absicherung, insolvenzabsicherung, flug


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.