tip - travel industry professionals
| flug

Vietnam Airlines mit neuem Airbus A350


Airbus A350


Vietnam Airlines setzt ab dem 2. Jänner 2018 den neuen Airbus A350-900 XWB auf den Strecken von Frankfurt nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt ein.

Sieben Maschinen dieses Typs wurden schon ausgeliefert und fliegen unter anderem von Vietnam nach Paris (Frankreich), Shangai (China) und Incheon (Südkorea) sowie nach Kansai und Tokio (Japan). Insgesamt hat Vietnam Airlines 14 Airbus A350 bestellt, die bis 2019 ausgeliefert werden sollen. Die Fluggesellschaft erhöht zusätzlich die Flugfrequenz ab Frankfurt von neun auf zehn Flüge pro Woche: 2018 fliegt sie sechs Mal wöchentlich nach Hanoi und vier Mal in der Woche nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Beide Flugrouten werden nonstop in einer Flugzeit von rund 10,5 Stunden zurückgelegt.

Der Dreamliner bedient die Langstrecke Frankfurt – Vietnam noch bis Ende 2017 und wird im kommenden Jahr auf anderen Routen eingesetzt: Geplant sind Flüge von Vietnam nach Japan, Korea und Australien. Nach Hanoi geht es montags, dienstags, donnerstags, freitags, samstags und sonntags um 18:30 Uhr, mit Ankunft um 12:40 Uhr (+1 Tag). Ho-Chi-Minh-Stadt wird montags, mittwochs, donnerstags und samstags um 12:50 Uhr angeflogen, mit Ankunft um 16:30 Uhr. (red)


  vietnam airlines, airbus a350, dreamliner, airbus, hanoi, ho-chi-minh-stadt, frankfurt





Foto: Michaela Trpin

Autor:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft studiert und ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Darüber hinaus betreut sie im Verlag die Themen Karibik & Lateinamerika.






Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.