| schiff

TUI Cruises führt iPilot-Flugsimulator ein

Gäste der Mein Schiff 1 können künftig an Bord des Kreuzfahrtschiffes in einem Flugsimulator von iPilot abheben. 

Die neue Kooperation beginnt am 24. September 2016 und bietet die Möglichkeit, in einem originalgetreu nachgebauten Cockpit eines Next Generation City Jets virtuell tausende Flughäfen zu Realbedingungen anzusteuern, so auch die Häfen, die die Mein Schiff 1 anläuft, wie La Valetta auf Malta, Athen in Griechenland oder Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Der Flugsimulator ist weltweit der erste, der auf einem Kreuzfahrtschiff stationiert wird und ergänzt das bereits bestehende Angebot der iPilot-Simulatoren an Land im deutschsprachigen Raum in München, Düsseldorf und Hamburg sowie Basel und Zürich in der Schweiz. Ein Schnupperflug an Bord der Mein Schiff 1 ist in unterschiedlichen Längen für Hobbypiloten ab sechs Jahren geeignet. (red)


  tui cruises, ipilot, mein schiff 1, kreuzfahrtschiff, flugsimulator, pilot, flug, flughafen, schnupperflug


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.