| flug

Emirates: Kapazitätsausbau nach Neuseeland

Bereits acht Monate nach dem erfolgreichen Start der täglichen Nonstop -Verbindung vom Drehkreuz Dubai nach Auckland wird Emirates auf der Strecke den Airbus A380 einsetzen. 

Dieser wird das neue Flaggschiff der Airline die Boeing 777-200LR ab 30. Oktober 2016 auf der derzeit längsten Flugroute der Welt ersetzen. Ab Österreich via Dubai können Passagiere neben dem Nonstop-Flug auch drei tägliche A380-Verbindungen von Dubai nach Auckland mit Zwischenstopp in Australien sowie einen täglichen Boeing 777-300ER-Service vom Drehkreuz Dubai nach Christchurch in Anspruch nehmen. Der Flug EK448 startet in Dubai um 10:05 Uhr und erreicht Auckland um 11:10 Uhr des Folgetages. Der Rückflug EK449 verlässt Auckland um 21:15 Uhr und landet am Dubai International Airport um 5:35 Uhr am nächsten Tag (alle Zeiten jeweils Ortszeiten). (red)


  emirates, neuseeland, auckland, dubai, flug, airline, a380, christchurch, australien, boeing 777-300er, boeing 777-200lr


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.