| bahn

ÖBB: Erfolg für Fernverkehr zum FH Wien

Erfolgreiche Halbjahres-Bilanz seit der Vollinbetriebnahme des ÖBB Fernverkehrs zum Flughafen Wien: mehr als eine Mio. Fahrgäste haben das Angebot genutzt. 

Täglich fahren 68 Fernzüge aus fast allen Teilen Österreichs zum Flughafen, unter anderem aus sechs Landeshauptstädten. Bei einer Zugfahrt zum Flughafen lassen sich sowohl Staus als auch Parkgebühren vermeiden, zusätzlich zeichnet sich das Fernverkehrsangebot durch kurze Wege zu den Terminals sowie ein verbessertes WLAN-System mit einem neuen Onboard-Portal aus.

Rail & Fly-Angebote für Flugpassagiere

Die AUA bietet in Kooperation mit den ÖBB AiRail-Tickets an, mit denen man jede Stunde von Linz in nur 1h 43min direkt zum FH Wien fahren kann. Darüber hinaus können mit Rail & Fly Austria bei allen teilnehmenden Fluglinien die Flüge inklusive Zuganreise zum Wiener Flughafen von jedem beliebigen ÖBB-Bahnhof in Österreich gebucht werden. Teilnehmende Fluglinien sind zum Beispiel: Air Berlin/NIKI, Air Moldova, AUA, Condor, China Airlines, Croatia Airlinies, Egyptair, Emirates, Ethiopian, LOT Polish Airlines, Quatar und Ukraine Int. Airlines. (red)


  öbb, oebb, bahn, zug, fh wien, flughafen wien, fernverkehr, wlan, onboard-portal, flug, aua, rail & fly, halbjahresbilanz, erfolg


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
25 August 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.