| flug

Air Berlin baut Programm ab Innsbruck aus

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft verstärkt ab dem kommenden Winterflugplan 2016/2017 ihr Flugangebot zwischen Düsseldorf, Hamburg, Berlin nach Innsbruck und bietet im Vergleich zum heurigen Winter rund 180% mehr Kapazität an.

Die Anzahl der Flüge zwischen der bevölkerungsreichsten Stadt Tirols und den drei deutschen Metropolen steigt damit von bisher sechs auf insgesamt 15 wöchentliche Flüge. Die Flüge starten ab Mitte Dezember 2016 an fünf Tagen pro Woche jeweils montags, mittwochs, donnerstags, freitags und sonntags anstelle wie zuvor an lediglich zwei Tagen. Durch die Erhöhung der Frequenzen haben die Fluggäste vor allem mehr Flexibilität bei der Reiseplanung, um zum Beispiel das winterliche Innsbruck oder die vielen hervorragenden Skigebiete Tirols zu entdecken.

Zum Musical, Shoppen oder Ausgehen nach Deutschland

Für Fluggäste aus Tirol wiederum ergeben sich noch mehr Möglichkeiten, drei der attraktivsten deutschen Städte zu erleben. Ob Musicalbesuch in Hamburg, pulsierendes Nachtleben in Berlin oder eine Shoppingtour in Düsseldorf – alle Städte bieten ein breites kulturelles und touristisch attraktives Angebot und laden zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis ein. Darüber hinaus profitieren auch Geschäftsreisende von der Frequenzerhöhung zwischen der in Österreich bedeutenden Tiroler Wirtschaftsregion und den deutschen Großstädten mit ihren wirtschaftsstarken Ballungsräumen.

Von Düsseldorf und Berlin in die Welt

Über die Drehkreuze Düsseldorf und Berlin bestehen zudem attraktive Anbindungen nach Nord- und Osteuropa wie zum Beispiel nach Skandinavien oder nach Polen sowie zu den Langstreckenzielen der Air Berlin nach zum Beispiel New York, Los Angeles, Havanna, Abu Dhabi oder Miami.

„Das Bundesland Tirol ist vor allem im Winter die mit Abstand wichtigste Urlaubsregion in Österreich und wir freuen uns, dass wir unseren Fluggästen jetzt ein noch attraktiveres Flugangebot bieten können“, so Stefan Picler, CEO Air Berlin.

Die engere Verzahnung zwischen Innsbruck und den beiden deutschen Air Berlin-Hubs Düsseldorf und Berlin schaffe zudem weitere Vorteile für unsere Passagiere und ermögliche es ihnen, in noch größerem Umfang von den Kurz- , Mittel- und auch Langstreckenverbindungen zu profitieren, so Pichler weiter.

„Wir freuen uns über die Entscheidung von Air Berlin, ihr Flugangebot ab dem kommenden Winter an unserem Standort deutlich zu erhöhen. Es ist auch ein positives Signal für die Passagiere und schafft vor allem eine noch bessere Anbindung an das nationale und internationale Streckennetz der Air Berlin. Besonders in Hinblick auf Kurzurlaube im 'Herz der Alpen' bieten die fünf wöchentlichen Flüge aus Berlin, Düsseldorf und Hamburg auch sehr attraktive Möglichkeiten für Kurzurlaube, da man ab dem Flughafen Innsbruck fast alle Tiroler und auch Südtiroler Skigebiete in rund 1 bis maximal 1,5 Stunden erreichen kann“, ergänzt Marco Pernetta, Direktor Innsbruck Airport.

(red)


  flughafen innsbruck, air berlin, airberlin, innsbruck, tirol, alpen, skiurlaub, winter 2016-17, winterflugplan, düsseldorf, berlin, hamburg, deutschland


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.