| destination

Aruba und Kuba bündeln ihre Kräfte

Die Regierungen von Aruba und Kuba haben eine Absichtserklärung für eine verstärkte Zusammenarbeit im Tourismus unterzeichnet. 

Bereits vor fast einem Jahr begannen die Verhandlungen zwischen den Außenministerien beider Länder, die nun mit dem offiziellen Besuch von Tourismusminister Oduber und seiner Delegation zu Papier gebracht wurden.

Neue Kreuzfahrtrouten und gemeinsame Job-Börsen

Ein zentrales Thema war die Entwicklung einer Route für Kreuzfahrtschiffe zwischen den beiden Inseln sowie anderen Ländern der südlichen Karibik. Langfristiges Ziel ist es, weiter an einem dualen Destinationsprogramm zu arbeiten, die Kenntnisse im Kreuzfahrtmanagement zu bündeln und die Anzahl ausländischer Besucher mit gemeinsamen Marketingmaßnahmen zu steigern.

Gemeinsame Job-Börsen sollen den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen beiden Ländern erleichtern und so die Initiative vorantreiben. Vor allem im strategischen Destinationsmanagement, in der Kreuzfahrt und im Timeshare-Segment möchte sich Kuba Aruba zum Vorbild nehmen. (red)


  kuba, aruba, kooperation, fremdenverkehrsamt, karibik, kreuzfahrt


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.