| destination» technologie

Indiens Visa on Arrival ab sofort auch für Österreich

Die indische Regierung führt ab sofort das „Tourist Visa On Arrival (TOvA) enabled with Electronic Travel Authorization (ETA)“ auch für Österreich und die Schweiz ein.

Mit der Erweiterung des e-Tourist Visa Programm Indiens für weitere 37 Länder, darunter auch Österreich und die Schweiz, soll Touristen aus insgesamt 150 Ländern die Einreise nach Indien erleichtert werden. Damit ist ein Aufenthalt von maximal 30 Tagen möglich – es berechtigt zur einmaligen Einreise nach Indien und wird maximal zweimal jährlich gewährt. Die Kosten belaufen sich auf 60 USD, die mit Kreditkarte zu bezahlen sind.

Das Visum erfordert eine Online-Registrierung auf indianvisaonline, die spätestens vier Tage vor der geplanten Einreise erfolgen muss. Benötigt wird ein mindestens noch sechs Monate gültiger Reisepass, ein Scan der ersten Seite des Reisepasses als pdf sowie ein biometrisches Foto im Format 5x5cm als jpg. (red)


  indien, e-visa, visa on arrival, e-tourismus, österreich, schweiz, visum, visa, einreise, eta


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.