| destination» incoming

DZT: Neue Themenkampagne mit Naturfokus

Nachdem die DZT zwischen Januar bis Oktober 2015 ein Plus von 5,5% im Vergleich zum Vorjahr bilanzierte, stehen 2016 die nationalen Naturlandschaften Deutschlands im Mittelpunkt der Vertriebs- und Marketingaktivitäten.

Mit 16 Nationalparks, 15 UNESCO-Biosphärenreservaten und über 100 Naturparks sollen heuer vor allem unbekannte Reisemöglichkeiten präsentiert werden.

„Laut DZT-Qualitätsmonitor nennen 37% der ausländischen Besucher „Landschaft und Natur“ nach „Sehenswürdigkeiten“ als eines der wichtigsten Kriterien, sich für eine Reise nach Deutschland zu entscheiden. (…) Als Kulturreiseziel ist Deutschland bereits fest etabliert, die neue Kampagne hat zum Ziel, dass unser Land auch noch stärker als Naturreiseziel gesehen wird“, erklärt Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT.
Alles digital

Die Themenkampagne „Faszination Natururlaub“ ist als Onlinekampagne konzipiert und verortet alle nationalen Naturlandschaften auf einer interaktiven Karte. Für die Naturdestinationen stehen Tiefencontent-Seiten auf Deutsch, Englisch und in weiteren Sprachen online. Durch einen Destinationsfilter wird dem User die Suche nach dem auf die Urlaubswünsche zugeschnittene Naturlandschaft vereinfacht. Durch Blogger-Projekte sollen kontinuierlich neue Storys in Text, Bild oder Videoform generiert werden. Mehr Informationen hier.

Schwerpunktmarkt Österreich

Zu den Top-10-Märkten für den deutschen Incoming-Tourismus gehört Österreich. Von Januar bis Oktober konnte mit 3.178.099 Übernachtungen ein Zuwachs von 3,3% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet werden. Neben den beliebten Zielgebieten in Süddeutschland entdecken die österreichischen Urlauber laut DZT zunehmend die ihnen noch weniger bekannten Regionen im Norden und Osten des Landes für sich.

70% der Deutschlandreisen aus Österreich sind, laut DZT-Bilanz, Freizeitreisen, der Anteil der Geschäftsreisen liegt bei 30%.

Highlight-Naturlandschaften

Zu den in der neuen Themenkampagne vertretenen Naturlandschaften zählen unter anderem das niedersächsische UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, das den Besuchern neben dem Wechsel von Ebbe und Flut, weite Strände, Salzwiesen und Dünen bietet. Auch der erst 2015 gegründete Nationalpark Hunsrück-Hochwald in Rheinland-Pfalz soll mit seinen Mooren, Wildkatzen, Felsenlandschaften und Blumenwiesen ein attraktives Ziel für Touristen werden. Jene, die ihren Urlaub gerne auf einem Floß verbringen und dieses als Fortbewegungsmittel und Unterkunft zugleich nutzen möchten, erleben im Naturpark Uckermärkische Seen Fischadler, Kraniche, Biber und Fischotter, die in mehr als 200 Seen ein Zuhause gefunden haben.

Weitere Informationen hier (red)


  Deutschland, Themen, jahrestehmen, Bilanz, Besucherzahlen, Rekord, natur


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.