| destination

Anschlag in Bangkok – zahlreiche Tote

Eine Explosion an einer belebtest Kreuzungen der thailändischen Hauptstadt Bangkok hat zahlreiche Menschen in den Tod gerissen.

Rund 80 seien verletzt worden, sagte Polizeisprecher in Bangkok. Die Opferzahl dürfte noch steigen, Augenzeugen berichten von großer Verwüstung.

Unter den Todesopfern dürften nach derzeitigen Erkenntnissen keine Österreicher sein. Man stehe aber weiterhin mit den lokalen Behörden in Kontakt, erklärte der Sprecher des Außenministeriums, Martin Weiss, am Montag auf APA-Anfrage.

Die Detonation ereignete sich um 19:00 Uhr Ortszeit nahe dem bekannten Erawan-Schrein an der Straßenkreuzung Ratchaprasong. Das hinduistische Denkmal wird jeden Tag von vielen Touristen und Gläubigen besucht. Thailänder beten dort, Touristen kommen zu der Sehenswürdikgeit, weil dort bis spät in den Abend mehrmals pro Stunde Tänzerinnen in prunkvollen Kostümen auftreten. (APA / red)


  bangkog, thailand, anschlag, terror, terroranschlag, bombenanschlag, explosion


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.