| news | technologie» veranstalter

Traffics und Aerticket launchen Flug-Cache

Der Ticket-Broker Aerticket und Traffics haben einen gemeinsamen Flug-Cache auf den Markt gebracht und geben künftig 34 X-Veranstaltern die Möglichkeit, mit der maximalen Anzahl von Flügen zu paketieren. 

Neben Charter-, Linien- und Low-Cost-Flügen können Anbieter auch eigenen Flugcontent nutzen, um Pauschalreisen zu produzieren. Die Möglichkeiten des Flug-Caches nutzen in Deutschland bereits die dynamisch produzierenden Anbieter – darunter beispielsweise JT Touristik, LMX, Tropo und Vtours.

„Die X-Paketierung lebt von größtmöglicher Vielfalt bei Flügen“, kommentiert Traffics-CEO Salim Sahi. „Gemeinsam mit Aerticket haben wir eine Lösung entwickelt, die den Reiseveranstaltern die maximale Kontrolle und dem Kunden größtmögliche Auswahl gibt. In A-B-Tests konnten wir zeigen, dass sich die Conversion Rate dadurch deutlich erhöht.“
„Mit dem neuartigen Cache gibt es in der Paketierung von Flügen im Grunde keinerlei Grenzen mehr. Ob eigens verhandelte Raten oder veröffentliche Tarife: Künftig lassen sich sämtliche Flugstrecken für die Produktion nutzen“, ergänzt Rainer Klee, CEO von Aerticket. 

(red)


  traffics, aerticket, ticketborker, software, x-veranstalter, jt touristik, lmx, tropo, vtours


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.