| flug» destination

Air France mit neuer Kabine nach Übersee

Ab sofort werden zwei weitere nordamerikanische Destinationen mit den neuen Air France Kabinen bedient.

Reisende nach Los Angeles und Washington genießen in den neuen Business-Kabinen sowie in den komplett überarbeiteten Premium Economy- und Economy-Sitzen optimalen Reisekomfort.

Die schrittweise Einführung der mit den so genannten Best-Kabinen ausgerüsteten Boeing 777 erlaubt es Air France, diese Destinationen in der Sommersaison 2015 bis zu siebenmal pro Woche zu bedienen. Bis 2016 werden 44 Boeing 777 neu ausgestattet sein.

Bemühungen tragen Früchte

Im Juni 2014 präsentierte Air France erstmals die neuen Kabinen. Bereits ein Jahr später tragen die Anstrengungen Früchte: Das Unternehmen verzeichnet einen deutlichen Anstieg bei der Kundenzufriedenheit. Gemäß dem Bewertungsindex „Net Promoter Scope* (NPS) ist die Zufriedenheit bei den Fluggästen um 28 Punkte gestiegen. Der NPS misst, ob Kunden die Fluggesellschaft an Familie, Freunde und Kollegen weiterempfehlen würden.

Die neuen „Best“-Kabinen werden eingesetzt nach:

 

  • Nordamerika: New York*, Toronto, Vancouver, Washington, Los Angeles;
  • Südamerika: Sao Paulo;
  • Afrika: Douala, Malabo, Yaounde;
  • Naher Osten: Dubai*;
  • Asien: Guangzhou, Jakarta*, Shanghai, Singapur*, Tokio-Haneda*, Wuhan

 

*auf diesen Flügen sind die neuen La Première-Suiten verfügbar

(red)


  air france, kabinendesign, kabinenausstattung, los angeles, washington, best-kabinen, boeing 777


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.