| news | destination

Tourism Victoria investiert

Um dem steigenden Interesse der internationalen Märkte weiterhin gerecht zu werden, kündigte Tourism Victoria umfassende Investitionen in verschiedenen Bereichen des Tourismussektors an. 

Um die steigende Nachfrage nach Unterkünften aufzufangen, werden drei Hotelgruppen neue Häuser in Melbourne eröffnen. So geht im nächsten Jahr das QT Hotel Melbourne mit 200 Zimmern an den Start. Das 5-Sterne-Segment verstärkt ab Januar 2017 ein neues Four Points by Sheraton mit 269 Zimmern. Die Ritz-Carlton Hotel Company bestätigte ein neues Haus mit 250 Zimmern im aufstrebenden Westen des Stadtzentrums. Die Luxus-Unterkunft soll Australiens höchstes Hotelgebäude werden.

Melbourne Airport wird erweitert

Der an seine Kapazitätsgrenzen kommende Melbourne Airport will in den nächsten 20 Jahren 10 Mrd. AUD (rund 6,7 Milliarden Euro) investieren. Bereits in diesem Jahr eröffnet ein neues Terminal für Inlandsflüge. Airline-Lounges, die Bus- und Transit-Einrichtungen für internationale Reisende werden 2015 ebenfalls ausgebaut. Zur Steigerung der Kapazität wird darüber hinaus an einer neuen Rollbahn gearbeitet.

Ausbau von Wanderwegen, Weingütern und Tierstationen

Auch bei den Freizeitmöglichkeiten tut sich einiges. 2015 öffnet Australiens erste Attraktion unter der Schutzmarke des World Wildlife Fund (WWF) auf Phillip Island in Kooperation mit den Phillip Island Nature Parks: Antarctic Journey. In diesem Jahr wurde auch der erste Teilabschnitt des Grampians Peaks Trail lanciert. Für die weiteren Abschnitte des insgesamt 144 Kilometer langen Wanderwegs durch die überwältigende Wildnis und Bergwelt der Grampians werden 19 Mio. AUD in die Hand genommen.

Liebhaber edler Tropfen können sich über den innovativen Wein-, Speise- und Event-Komplex des Cheshunt-Weinguts im King Valley und das Levantine Hill Estate im Yarra Valley freuen. Letzteres entwarfen dieselben Architekten, die für Melbournes Eureka Tower verantwortlich zeichnen. Für 2016 hat die ebenfalls im Yarra Valley gelegene Healesville Sanctuary eine Entwicklungsinitiative angekündigt. Diese ermöglicht Besuchern, die dort lebende einheimische Tierwelt Australiens wie Koalas, Kängurus und Wombats durch neue Fußwege und Schwenkbrücken aus stärkerer Nähe zu beobachten. In einem gesonderten Bereich können Gäste der Fütterung junger Beuteltiere beiwohnen. (red)


  victoria, melbourne, australien, flughafen melbourne, investment, ausbau


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.