| flug» flughafen

Austrian: Startschuss für Newark

Austrian CCO Karsten Benz hat heute Vormittag die Route von Wien nach Newark feierlich eröffnet.

Ab sofort hebt Austrian Airlines fünf Mal pro Woche mit einer Boeing 767 nach Newark ab und bietet damit zusätzlich zu den täglichen Flügen nach New York JFK insgesamt bis zu zwei tägliche Verbindungen in den Großraum New York.

„Gemeinsam mit unserem Partner United Airlines können wir unseren Passagieren somit in Zukunft über 120 Umsteigeverbindungen in ganz Nordamerika anbieten“, so Benz. „Wir erwarten durch unsere Nordamerika-Expansion über 100.000 zusätzliche Passagiere pro Jahr, davon soll allein Newark bis Ende 2014 in etwa 50.000 Passagiere bringen.“

Austrian fliegt somit im heurigen Sommerflugplan insgesamt 33 Mal wöchentlich non-stop nach Nordamerika: Neben den 12 Flügen pro Woche zu den zwei Flughäfen in New York, geht es täglich mit einer Boeing 777 nach Washington und mit einer Boeing 767 nach Chicago und Toronto.

Newark ist als Destination für Austrian nicht nur für den Point-to-Point-, sondern insbesondere für den Transferverkehr interessant. Aber auch für amerikanische Fluggäste ist das Netz des heimischen Carriers von und nach Zentral- und Osteuropa von Bedeutung und hier unter anderem Destinationen wie Prag, Bukarest, Sofia, Belgrad und Skopje. (red)


  austrian airlines, nordamerika, new york, newark, washington, flughafen, verbindung, chicago


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Verena Kosnar

Autor/in:

Chefredakteurin reisetipps

Verena Kosnar, seit über 12 Jahren beim Profi Reisen Verlag, ist als Chefredakteurin des Urlaubsmagazins reisetipps und Kreuzfahrtexpertin immer auf der Suche nach spannenden Reportagen





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.