| vertrieb

MeinFernbus kommt nach Wien

Die MFB MeinFernbus GmbH aus Berlin, mit knapp 40% Marktanteil Marktführer unter den Fernbus-Anbietern in Deutschland, startet am 25. Juni 2014 ihre zweite Linie nach Österreich. 

Mit der neuen Linie geht es täglich von der Haltestelle am Stadion Center in Wien über Braunau am Inn, Simbach am Inn, München, Augsburg, Stuttgart, Karlsruhe, Landau, Pirmasens, Zweibrücken, Homburg und Neunkirchen nach Saarbrücken. Auf dem Abschnitt von Wien nach München verkehrt der MeinFernbus zweimal täglich. Weitere Halte und Linien in Österreich sind bereits beantragt, die zu zahlreichen weiteren deutschen Großstädten wie Berlin, Dresden, Köln, Nürnberg und Frankfurt am Main führen werden.

„Nach der großartigen Entwicklung, die MeinFernbus bisher genommen hat, ist die Angebotserweiterung in Österreich ein weiterer wichtiger Schritt für uns. Wir freuen uns schon sehr Menschen aus Wien und Umgebung, den MeinFernbus als bequeme und günstige Alternative zu Bahn, PKW und Flugzeug zur Verfügung zu stellen. Seit der Liberalisierung des Fernbusmarktes in Deutschland zum Jahresbeginn 2013 bauen wir unser Angebot stetig weiter aus. Umso mehr freut es uns nun, dass unsere Busse nun ab Ende Juni noch mehr Ziele in Österreich ansteuern“, Panya Putsathit, der die MFB MeinFernbus GmbH 2011 gemeinsam mit Torben Greve in Berlin gründete, zum Ausbau des MeinFernbus-Angebots in Österreich.

Bisher verkehrt eine MeinFernbus-Linie nach Österreich: Auf Linie 040 gelangen österreichische Reisende aus Tirol seit November 2013 bis nach München. So geht es von Innsbruck sechsmal täglich über Seefeld, Scharnitz und Garmisch-Partenkirchen in die bayerische Landeshauptstadt.

Günstig unterwegs

Die Fahrpreise seien wesentlicher günstiger als Fahrten mit dem Zug oder dem eigenen Auto. Generell gelte: Je früher die Fahrgäste buchen, desto günstiger fahren sie mit MeinFernbus, so Putsathit. Attraktive Kinder- und Gruppenpreise sowie ein Preisnachlass, der im Falle einer Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag gewährt wird, entlasten die Reisekasse zusätzlich. Die Buchung erfolgt über www.meinfernbus.de oder bei einem der Reisebüro-Partner von MeinFernbus. 

Die Preise auf der Verbindung von der österreichischen Hauptstadt in die bayerische Landeshauptstadt starten bei 19 EUR, der Maximalpreis liegt hier bei 39,50 EUR (Erwachsene). Auf der Verbindung von Wien nach Stuttgart starten die Preise bei 29 EUR. Maximal zahlen Reisende hier 55,50 EUR. (red)


  fernbus, meinfernbus.de, busreisen, münchen, wien, innsbruck, meinfernbus, österreich, deutschland


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.