| flug

Passagierzuwachs bei Air Berlin

Air Berlin wächst wieder: Insgesamt 2.551.406 Passagiere beförderte die Airline im April 2014, was einem Zuwachs von rund 2,8% gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres entspricht.

Dieses Plus begründet die Airline vor allem durch die Erweiterung ihres Angebotes. Die angebotenen Sitzplatzkilometer (ASK) stiegen um 7,9% auf 4,714 Mrd. Die zurückgelegten Passagierkilometer (RPK) stiegen um 7,8% auf 3,9554 Mrd. Daher hat sich trotz des starken Angebotsausbaus die Auslastung bei 83,9% stabilisiert (Vorjahr 84,0%).

Im Zeitraum Jänner bis April 2014 stieg die Anzahl der Fluggäste auf insgesamt 8.411.066 (Vorjahr: 8.401.009), die zurückgelegten Passagierkilometer betrugen 13,486 Mrd. (Vorjahr: 13,215) und die angebotenen Sitzplatzkilometer 16,363 Mrd. (Vorjahr: 15,524) – ein leichtes Plus in allen Bereichen. Ein leichtes Minus im Vergleich zum Vorjahr gibt es bei der Auslastung mit durchschnittlich 82,4%. Mit dem weiteren Ausbau des Angebots will Air Berlin die Produktivität erhöhen und eine ganzjährig optimierte Flugzeugnutzung erreichen. (red)


  air berlin, airline, passagierzuwachs, verkehrsergebnis


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.