| news | flug

Air Berlin baut Karibikstrecken aus

Air Berlin erhöht die Frequenzen in die Karibik zum Winter 2014/15 und baut damit gleichzeitig ihr touristisches Angebot ab Düsseldorf und München weiter aus.

Ab November 2014 starten zwei zusätzliche Nonstop-Flüge von Düsseldorf sowie von München nach Varadero auf Kuba und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. Damit erhöht Air Berlin die Flugverbindungen von Düsseldorf und München um vier zusätzliche Frequenzen auf insgesamt acht wöchentliche Flüge nach Puerto Plata und Varadero.

Die zusätzlichen Flüge werden montags, mittwochs und freitags mit einem Airbus A330-200 durchgeführt. Alle Abflüge von München nach Puerto Plata starten mittwochs um 8:50 Uhr und sonntags um 10.35 Uhr. Die Rückflüge sind an den gleichen Wochentagen für den Nachmittag eingeplant und heben mittwochs um 16:20 Uhr und sonntags um 18:05 Uhr nach München ab. Für Gäste, die aus München nach Kuba reisen, hebt der Airbus A330-200 montags um 11:45 Uhr und donnerstags um 10:15 Uhr ab. Das Flugzeug verfügt auf dieser Strecke auch über eine neue Business Class-Konfiguration. Zubringerflüge nach München stehen ab Wien zur Verfügung. (red)


  air berlin, airline, flugverbindungen, flughafen münchen, karibik, varadero, kuba, puerto plata, dominikanische republik


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.