| news | flug

Virgin steigt bei Tiger Australia ein

Die Airbus-Flotte des Billigfliegers Tiger Airways Australia soll kräftig wachsen.

Mit der Übernahme von 60% Anteilen an dem Billigflieger durch die zweitgrößte australische Airline Virgin Australia soll die Flotte von elf A320 auf 35 Maschinen bis 2018 aufgestockt werden. Dafür zahlt Virgin – aus dem Stall des britischen Unternehmers Richard Branson – 35 Mio. AUD (28,10 Mio. EUR).

Tiger Australia ist eine Tochter von Tiger Singapur, dessen größter Anteilseigner Singapore Airlines (SIA) ist. Das Mittel für den Kauf holt sich Virgin bei SIA, die mit 10% (für 105,3 Mio. AUD) bei Virgin Australia einsteigen. (APA / red)


  virgin australia, tiger airways, singapore airlines, übernahme


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.