| flug

Air Berlin und Etihad verknüpfen Vielfliegerprogramme

Im Rahmen der Aufnahme von Codeshare-Flügen kooperieren Air Berlin und Etihad Airways seit 15. Jänner 2012 auch bei ihren Vielfliegerprogrammen Air Berlin topbonus sowie Etihad Guest.

Durch die Integration der Vielfliegerprogramme können Air Berlin und Etihad Airways Passagiere künftig auf Flügen mit dem jeweiligen Airline-Partner sowohl Prämien- als auch Statusmeilen sammeln. Dazu müssen die Teilnehmer der beiden Vielfliegerprogramme einfach ihre Kartennummer während der Flugbuchung eintragen oder ihre Karte beim Check-in vorlegen. Die gesammelten Meilen werden automatisch dem Meilenkonto gutgeschrieben.

Vielflieger, die im Besitz einer topbonus Silver oder Gold Card sind, kommen in den Genuss von zusätzlichen Statusvorteilen. Dazu gehören die Nutzung der Priority-Check-in-Schalter der Partner-Airline, bevorzugtes Boarding oder zusätzliches Freigepäck auf Etihad Airways-Flügen.Vielflieger mit einer topbonus Gold Card erhalten zudem Zugang zu den exklusiven Etihad Airways Lounges in Abu Dhabi, Dublin, Frankfurt, London und Manchester. Mitglieder von Etihad Guest mit Status Silver, Gold oder Gold Elite, die mit Air Berlin fliegen, können im Gegenzug die zahlreichen Vorteile des Air Berlin Vielfliegerprogramms topbonus nutzen und erhalten beispielsweise Zugang zu den exklusiven Wartebereichen. (red)


  air berlin, etihad airways, vielflieger, topbonus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.