| news | flughafen» flug

Laibach: Zwischenstopp für Air India

Der Laibacher Flughafen soll als eine Zwischenstation für Air India bei ihren Flügen nach Nordamerika dienen.

Dies sieht eine Absichtserklärung vor, die am Dienstag in New Delhi zwischen der indischen Fluggesellschaft, der Betriebsgesellschaft Aerodrom Ljubljana und der slowenischen Fluggesellschaft Adria Airways unterzeichnet wurde, teilten die slowenischen Unternehmen mit.

Laut der Absichtserklärung, die anlässlich eines Indien-Besuches des slowenischen Regierungschefs Borut Pahor zu Stande gekommen ist, sollen am kommenden Jahr täglich vier Flugzeuge der Air India in Slowenien einen Zwischenstopp machen. Erste Flugzeuge werden im Frühjahr 2012 erwartet. Der Deal würde für den Laibacher Flughafen bis zu 500.000 zusätzliche Passagiere pro Jahr bringen. Die Betriebsgesellschaft Aerodrom Ljubljana verspricht sich davon einen um vier bis sechs Mio. Euro größeren Umsatz, berichtete die Tageszeitung "Dnevnik". Im Vorjahr hatte der Flughafen 1,39 Mio. Fluggäste gezählt und einen Umsatz in der Höhe von 33 Mio. EUR verzeichnet.

Auch Adria Airways rechnet mit positiven Effekten des Deals, denn sie könnte indische Passagiere innerhalb Europas befördern. Für die marode Fluggesellschaft würde dies dringend benötigte zusätzliche Passagiere bedeuten. Adria Airways braucht dringend finanzielle Hilfe, um sich über Wasser halten zu können. Derzeit hofft die angeschlagene Fluglinie laut Medienberichten auf eine Kapitalspritze im Wert von 50 Mio. EUR vonseiten des slowenischen Staates. (APA/red)


  flughafen laibach, air india, adria airways


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.