| news | reisebüro

Nächtigungszahlen in Deutschland stagnieren

Die deutsche Tourismusbranche hat im vergangenen Jahr nahezu unverändert viele Gäste beherbergt.

Mit 338,8 Millionen Übernachtungen sei die Zahl der Übernachtungen nur um 0,1 Prozent zum Vorjahr gestiegen, erklärte das Statistische Bundesamt. Dabei ging die Zahl der Übernachtungen inländischer Gäste um ein Prozent auf 293,4 Millionen zurück, die der ausländischen Gäste stieg dagegen um neun Prozent auf 45,4 Millionen.

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.