| news | reisebüro

Erdbeben im Iran

In den frühen Morgenstunden erschütterte ein Erdbeben der Stärke 6,4 nach Richter den zentralen Teil des Iran.

Ersten Agenturmeldungen zufolge gibt es bisher 30 Todesopfer, weitere werden befürchtet. Das Epizentrum des Bebens, das um 5.55 Uhr morgens verspürt wurde, lag in der Nähe der Stadt Zarand, 740 Kilometer südöstlich von Teheran. Bis zu diesem Zeitpunkt gibt es keine Meldungen über betroffene Touristen oder Ausländer. Im Dezember 2003 kamen bei einem Erdbeben im iranischen Bam 30.000 Menschen ums Leben.


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.