| news |

Banyan Tree: Fünf neue Marken im Zeichen von Nachhaltigkeit


Banyan Tree Escape Buahan auf Bali
Die Banyan Tree Group wird ihre Präsenz von 54 Hotels in 23 Ländern bis 2025 verdoppeln, indem sie in den nächsten 18 Monaten fünf neue Marken einführt: Garrya, Homm und Folio sowie zwei neue Markenerweiterungen von Banyan Tree namens Veya und Escape.

Jede der fünf neuen Marken sei eine Antwort auf makroökonomische und regionale Reisetrends, die durch den Einfluss von Covid beschleunigt worden seinen, darunter die allgemeine Wandlung von Urlaubszielen, ein Aufschwung bislang unbekannter Destinationen sowie ein größerer Wunsch nach Wellness- und Nachhaltigkeitsangeboten im Reisebereich.

Als Pionier des verantwortungsvollen Tourismus werde dieses erweiterte globale Portfolio von zehn Marken es der Gruppe ermöglichen, ihren Einfluss in den Ländern, in denen sie tätig ist, zu verstärken und gleichzeitig die Wachstumschancen des zielgerichteten Reisens nach dem Covid zu nutzen. Über die Banyan Tree Global Foundation sollen sich alle Marken an das geschützte "Stay for Good"-Programm halten, ein strukturiertes Rahmenwerk, das sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen orientiert. Stay for Good verankere die zentralen Werte des verantwortungsvollen Handelns im Betrieb und im Gästeerlebnis und fördere das Engagement in der Gemeinschaft und Partnerschaften, um eine langfristige Wirkung in drei Kernbereichen - Umwelt, Gesellschaft und Verantwortung - zu erzielen, so die Hotelgruppe in einer Aussendung.

20 neue Hotels unter Vertrag

In diesem Jahr hat die Banyan Tree Group bisher 20 Hotelmanagementverträge weltweit unterzeichnet, darunter in Benin, Mexiko, Griechenland, Saudi-Arabien, Korea, Thailand, China und Vietnam. Vier Garrya- und zwei Homms-Hotels wurden in Asien unterzeichnet, weitere sind in Planung. Diese Portfolioerweiterungen würden neue Meilensteine im gruppenweiten Hotel-RevPAR unterstützen, der sich in den ersten neun Monaten gegenüber dem gleichen Zeitraum 2020 um 18% verbessert habe, sowie insgesamt sieben Eröffnungen im Jahr 2021 mit der Eröffnung des ersten Garrya Huzhou Lucun in China im November, gefolgt vom Debüt des Homm Bliss Southbeach Patong und dem Soft-Opening des Banyan Tree Veya Phuket im Dezember 2021. Für das Jahr 2022 plant die Gruppe insgesamt 19 Eröffnungen - drei Banyan Tree, ein Banyan Tree Escape, drei Banyan Tree Veya, sechs Angsana, drei Dhawa, zwei Garrya und ein Homm - in 7 Ländern: Malediven, Thailand, China, Indonesien, Kambodscha, Mosambik und Saudi-Arabien, wobei in den drei letztgenannten Ländern neue Flaggen gesetzt werden, heißt es weiter. (red)


  banyan tree, marken, nachhaltigkeit, neueröffnungen, garrya, homm, folio, banyan tree escape, banyan tree vela, malediven, thailand, china, indonesien, kambodscha, mosambique, saudi arabien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit fast 25 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlag-Teams. Fast jedes geschriebene Wort, das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.