| news | technologie» reisebüro

Traveltermin feiert Geburtstag mit positiver Bilanz


Der Berliner Anbieter für digitale Terminbuchungen vermeldet nach dem ersten Geschäftsjahr bereits schwarze Zahlen. 

TravelTermin-Gründer Veit Spiegelberg

Mit seiner digitalen Lösung zur Kontaktanbahnung und -pflege für Reisebüros hat Unternehmensgründer Veit Spiegelberg sichtlich das richtige Produkt zur richtigen Zeit auf den Markt gebracht. Darauf deutet die positive Bilanz nach dem ersten Geschäftsjahr hin. Das digitale Tool wird gut angenommen, ermöglicht es doch nicht nur Zeit- und Kosteneinsparung, sondern auch die Verbesserung der Conversion Rate für Reisebüros.

Allein von April auf Mai 2021 verzeichnete TravelTermin einen Anstieg von 300% an Terminbuchungen bei angeschlossenen Reisebüros, von Mai auf Juni gar 500%.

„Sowohl die Reisebüros als auch deren Kunden sind davon begeistert, die Termine vollkommen unabhängig von Öffnungs- und Arbeitszeiten vereinbaren zu können und rechtzeitig daran erinnert zu werden“, erklärt Start-up-Gründer Veit Spiegelberg.

Gratis Testmonat

Für eine kostenlose Testphase konnte das Team um Spiegelberg mehr als 1.200 Reisbüros gewinnen. Derzeit setzen Nutzer im hohen dreistelligen Bereich TravelTermin gegen eine kostenpflichtige Jahreslizenz ein, Tendenz steigend. Rahmenverträge mit Schmetterling, QTA, Alltours und Best-Reisen räumen deren Mitgliedern Sonderkonditionen ein. In enger Zusammenarbeit mit den Reisebüros wird die Anwendung stetig ausgebaut. Sie enthält nun zum Beispiel eine Video-Call-Funktion, die Kalender-Synchronisierung sowie Funktionen für mobile Reiseberater. Nach einem kostenlosen Testmonat folgt die kostenpflichtige Version, die je nach Bedürfnissen abgestimmte Paketpreise vorsehen, die sich nicht im Leistungsumfang unterscheiden, sondern lediglich in der Anzahl der einzubindenden Mitarbeiter und Standorte.

Internationalisierung

Mit verschiedenen Länderversionen für den DACH-Raum und Frankreich setzte TravelTermin bereits im ersten Geschäftsjahr auf Internationalisierung. Nun stehen weitere Versionen für den Einsatz in englischsprachigen Ländern wie USA, Kanada, Irland, England und Australien auf der Agenda. Um den Anforderungen in modernen Reisebüros auch in Zukunft gerecht zu werden, entwickelt das Berliner Startup sein Tool permanent weiter: Aktuell sind Schnittstellen zu Midoffice- und Backoffice-Systemen sowie weitere Funktionen wie Chat, SMS-Benachrichtigung und ein Abrechnungssystem für Beratungspauschalen geplant. (red.)


  TravelTermin, reisebüro, digitalisierung, kundengespräch


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.