| news | flug» destination

Emirates: Sonderpreise für Inseln des Indischen Ozeans


Flaggschiff A380 von Emirates
Die Seychellen, Malediven und Sri Lanka sind mit gelockerten Einreisebestimmungen attraktive Urlaubsziele. 

Emirates bietet ab sofort für Buchungen bis 30. Juni 2021 Sondertarife ab 699 EUR zu den Traumzielen im Indischen Ozean an. Um der gesteigerten Marktnachfrage gerecht zu werden, hat Emirates zudem die Flüge ab Dubai zu diesen Destinationen aufgestockt. Ab dem 1. Juni 2021 wird zudem von sechs wöchentlichen Flügen auf einen täglichen Flug von Wien nach Dubai aufgestockt.

Bis 31. Mai bedient Emirates Wien mit dem Flaggschiff Airbus A380.

Überblick über Tarife und Einreiseformalitäten

Seychellen

Die Seychellen haben ihre Grenzen ab dem 25. März wieder für Reisende aus aller Welt geöffnet, ohne Impf- oder Quarantäneanforderungen. Allerdings müssen alle Reisenden immer noch einen negativen PCR-Test vorweisen, der 72 Stunden vor der Abreise gemacht wurde. Wer auf den Inseln maximale Distanz sucht, findet neben ausgezeichneten Hotels und Resorts auch schöne Wohnungen und Unterkünfte mit Selbstversorgungsmöglichkeit. Diese Ferienwohnungen bieten nicht nur eine sichere, sozial distanzierte Option, sondern sind auch ideal für Reisende mit einem schmaleren Budget.

Ab dem 28. März und bis zum 30. Oktober 2021 werden die Emirates-Flüge von Dubai nach Mahe von fünfmal pro Woche auf siebenmal pro Woche erhöht. Flüge nach Mahe sind ab 699 EUR in der Economy Class und ab 3.729 EUR in der Business Class buchbar.

Sri Lanka

Seit dem 21. Jänner 2021 hat die „Perle des Indischen Ozeans" wieder für Touristen geöffnet. Eine Quarantäne ist nicht notwendig, aber vor dem Flug und bei der Ankunft ist einen PCR-Test obligatorisch. Voraussetzung für die Erteilung eines Touristenvisums ist eine bestätigte Buchung in einem „Safe and Secure Level 1" zertifizierten Hotel für die ersten 14 Tage des Aufenthalts. Es wird ein COVID 19 PCR-Test am Tag der Ankunft und ein zweiter COVID 19 PCR-Test nach 10 Tagen durchgeführt. Eine einschränkende Quarantäne ist nicht erforderlich.

Emirates bietet sechs wöchentliche Flüge von Dubai nach Colombo an: ab 739 EUR in der Eco, ab 2.829 EUR in der Business.

Malediven

Die Malediven blieben für die überwiegende Zeit der Pandemie geöffnet. Die Reiseanforderungen beschränken sich auf einen PCR-Test vor dem Flug und eine Hotelreservierung in einer registrierten Touristeneinrichtung. Mit 1.200 Inseln, die sich über eine Länge von 541 Meilen erstrecken, sind die Malediven perfekt, um Abstand zu halten. Es gibt immer nur ein Resort pro Insel, in dem sich Urlauber in der Sonne aalen können. Villen oder Bungalows mit privatem Zugang zum Meer sind beliebte Optionen. Emirates bietet Kunden von ihrem Drehkreuz Dubai aus derzeit 28 wöchentliche Flüge auf die Malediven an. Die Flüge kosten ab 709 EUR in der Economy Class und ab 3.299 EUR in der Business Class.

Die Tarife sind für Flüge, die bis 20. Oktober ab Wien angetreten werden, gültig. (red)


  emirates, sonderpreise, tarife, indischer ozean, sri lanka, malediven, seychellen, einreisebestimmungen, qarantäne, covid-19, corona


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.