| news | flug» destination

Coronavirus: AUA streicht alle China-Flüge


Foto: Maridav / shutterstock.com
Angesichts der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus setzt die Lufthansa Group alle Flüge von und nach China bis zum 9. Februar 2020 aus.

Austrian Airlines hat - wie die Mutter Lufthansa und die Schwesterairline Swiss - alle China-Flüge ausgesetzt, aus heutiger Sicht für die Dauer bis 9. Februar. Zuvor hatten bereits mehrere andere Airlines wegen des sich ausbreitenden Corona-Virus ihre China-Verbindungen gestrichen.

Bei der AUA befand sich am Mittwochnachmittag eine Maschine auf dem Weg nach Shanghai, heute am frühen Abend (17.45 Uhr) hebt in Wien-Schwechat ein letzter Kurs nach Peking ab. Die Rückflüge finden noch statt, um Passagiere und die Crews zurückzubringen. Dann ist der Verkehr nach und von China für eine Tage gestoppt.

Austrian Airlines  machte "operative Gründe" für die Streichung geltend. (APA / red) 


  corona-virus, coronavirus, china, krankheit, reiseverbot, ausreiseverbot, lufthansa, aua, austrian airlines, swiss, flug, flugstopp


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.