| news | flug» destination

Emirates führt biometrisches Boarding ein

Emirates hat als erste nichtamerikanische Fluggesellschaft von der U.S. Customs Border Protection (CBP) die Genehmigung für biometrisches Boarding erhalten.

Schon bald können Passagiere, die von Dubai aus zu einem der zwölf Ziele von Emirates in den USA fliegen, an den Abfluggates Gesichtserkennungstechnologie nutzen, was die Zeit für die Identitätsprüfung auf zwei Sekunden oder weniger reduziert.

Eine Vorregistrierung ist nicht erforderlich und Gäste können sich entscheiden, ob sie die Technologie nutzen wollen oder nicht. Emirates selbst speichert keine biometrischen Daten seiner Kunden – alle Daten werden sicher von der CBP verwaltet. Die Technologie wurde während der Hochsaison im Juli und August an den Abfluggates der Emirates-Flüge von Dubai nach New York und Los Angeles getestet. Die Ergebnisse waren positiv: Bei einigen Flügen wurde ein zu 100% biometrisches Boarding ohne manuelle Kontrollen erreicht. Emirates geht davon aus, dass biometrisches Boarding bis zum Jahresende für alle ihre US-Destinationen verfügbar sein wird, sobald die benötigte Ausrüstung dafür vorhanden ist.

So funktioniert biometrisches Boarding

Am Flugsteig wird ein Foto des Passagiers in Echtzeit mit der CBP-Galerie verglichen, um die Identität der Person in zwei Sekunden oder weniger zu überprüfen. Das System funktioniert möglicherweise nicht für Reisende, die länger nicht in die USA gereist sind und deren Bilder sich dementsprechend nicht in der Datenbank der CBP befinden. In diesem Fall werden Passagiere manuell kontrolliert. (red)


  emirates, technologie, boarding, biometrische daten, usa


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.