| veranstalter» destination

Gebeco: Neue Orient Reisen


Bethanien, am Ostufer des Jordan, wird als Taufstätte Jesu verehrt. Foto: Elo Resch-Pilcik
Gebeco veröffentlicht neue Iran, Israel und Jordanien Reisen, die ab sofort buchbar sind. Zu den Neuheiten gehören unter anderem eine besondere Israel-Reise, die Reisenden das kontrastreiche Land abseits touristischer Routen näherbringt.

  „Die touristische Nachfrage für die Länder Israel und Jordanien ist in den letzten Monaten und Jahren stark gestiegen. Darauf haben wir reagiert und unser Angebot weiter ausgebaut,“ so Ury Steinweg, CEO bei Gebeco.

Israel in Style

Zu den Neuheiten gehört unter anderem eine besondere Israel-Reise in der Kleingruppe mit max.16 Teilnehmern. „Israel in Style“ zeigt das kontrastreiche Land abseits touristischer Routen zwischen interkulturellem Verständnis und Kulturschock. Auf der einen Seite erwartet die Gebeco Kleingruppe die moderne, multikulturelle Stadt Tel Aviv, die Sportbegeisterung am Ufer des Mittelmeers, eine exzentrische Restaurant-Kultur mit aufregendem Nachtleben. Auf der anderen Seite steht das Israel der Traditionen, der heiligen Stätte und biblischen Orte. Eine der wichtigsten christlichen Pilgerstätten ist Nazareth. Die Gruppe besichtigt die moderne Basilika und die Ausgrabungen der Unterkirche, die über dem Haus der Maria errichtet worden ist. Auf dem herrlich gelegenen Berg der Seligpreisungen im Norden des Landes, treffen unmittelbar alte Geschichten und aktuelle Politik aufeinander. Genauso wichtig wie ein Bad im Toten Meer, ist für viele der Besuch des Felsendoms in Jerusalem. Stilvoll residiert die Kleingruppe in Jerusalem im Boutique Hotel Bezalel, nur einen Steinwurf vom geschäftigen Mehane Yehuda Markt entfernt. Das Hotel befindet sich in einem aufwändig restaurierten, historischen Gebäude, in unmittelbarer Nähe der Bezalel School of Art. 

Preisbeispiel: Die 8-tägige Erlebnisreise „Israel in Style“ kostet ab 2.595 EUR inkl. Flüge.

Nähere Informationen zur Reise finden Sie hier.  

Vom Nordiran nach Isfahan

Trotz der angespannten politischen Lage wächst die Nachfrage nach Iran Reisen wieder deutlich. Dem trägt Gebeco Rechnung und veröffentlicht neue Iran Reisen. Die 13-tägige Erlebnisreise führt die Teilnehmer zu zahreichen kulturellen Highlights des Landes. Angefangen mit der Stadt Tabriz, die im frühen 20. Jahrhundert die größte Stadt Persiens war und von der einige sagen, sie hätte am Rand des Garten Eden gelegen; bis nach Kermanshah, einst Sommerresidenz der Könige des Sassanidenreichs und heute die größte kurdische Stadt Irans. Hier erkundet die Gruppe das Nationaldenkmal Tekiyeh Moaven ol-Molk, ein für den Iran einzigartiger Bau. Noch besser lernen die Reisenden die Seele des Landes und ihre Gastgeber beim Feilschen und Handeln auf den Basaren kennen. Teile des modernen Irans sieht die Gruppe in der Wüstenoase Isfahan.

Preisbeispiel: Die 13-tägige Erlebnisreise „Vom Nordiran nach Isfahan“ kostet inkl. Flüge ab 1.945 EUR.

Nähere Informationen zur Reise finden Sie hier. 

(red) 


  gebeco, orient, orient reisen, israel, iran, jordanien, erlebnisreisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.