| flug» destination

AUA fliegt weiter nach Teheran, Shiraz und Isfahan werden gestrichen

Im Gegensatz zu British Airways und Air France wird Austrian Airlines ihre Flüge nach Teheran nicht einstellen.

Das teilte AUA-Sprecher Peter Thier am Donnerstag der APA auf Anfrage mit. Man werde weiterhin nach Teheran fliegen, die Situation aber weiter beobachten. Die Flüge zwischen Wien und Shiraz beziehungsweise Isfahan werden dagegen aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt.

Die letzten Flüge von British Airways und Air France von und nach Teheran sind für den 22. und 23. September geplant. (APA/red)


  aua, iran, teheran, isfahan, shiraz, flugstreichung, british airways, air france


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
6 Dezember 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.