| veranstalter

alltours: große Pläne für den Sommer

alltours startet mit seinem bisher größten Programm in den Sommer 2018. Insgesamt sind 10.800 Hotels ab sofort buchbar.

Die Kataloge der Marke wurden zukunftorientiert umgestaltet - erstmals ohne separaten Preisteil und mit einem schärferen Hotelmarkenprofil. Das Katalogprodukt für die Flugpauschal- und Individualreisen hat alltours auf 3.300 Hotels erneut deutlich ausgebaut. Auch der Anteil an Exklusivhotels wurde weiter erhöht. byebye wurde (ohne Katalog) neu positioniert und bietet zum Sommer 2018 rund 6.500 ausgewählte Hotels an. Bei dem elektronischen Hotel- und Flugeinkauf setzt man auf modernste Technologien. Mit Luxmar und Family & Friends führt der Veranstalter ab Sommer 2018 zwei neue Hotelmarken. Luxmar bietet Urlaub für Erwachsene ab 16 Jahren an, während Family & Friends einen Fokus auf professionelle Kinderbetreuung, In- und Outdoor-Programme und Aktivurlaub für Groß und Klein setzt.

Neue Ziele auf Fern- und Mittelstrecke

Besonders stark und über alle Ziele hinweg haben alltours und byebye ihre Programme auf der Fernstrecke ausgebaut. Im alltours Katalogprogramm kommen für den Sommer 2018 erstmals Bahrain, Myanmar, Singapur und Vietnam hinzu. Bei Individualreisen haben beide Anbieter in zahlreichen Destinationen weitere Regionen erschlossen. Auf der Mittelstrecke sind zum Sommer 2018 die Costa Blanca in Spanien sowie drei Inseln der Nördlichen Sporaden und die Ionische Küste in Griechenland komplett neu im Programm. Auf Auf Lanzarote, in Kroatien und Marokko stehen alltours Urlaubern noch mehr Feriengebiete zur Auswahl. Nach Spanien hat sich Griechenland zur wichtigsten Destination der Veranstalter entwickelt. Im Sommer 2017 stieg die Zahl der Gäste um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 2018 stehen hier 590 Hotels zur Auswahl.

Erfolgreiches Geschäftsjahr

Im laufenden Geschäftsjahr gehen die Veranstalter der alltours Gruppe von einem Umsatzplus von 4,6% aus. Die Zahl der Gäste wächst demnach um 2,2% auf 1,66 Mio. Im Sommer 2018 kosten Pauschalreisen bei alltours im Durchschnitt 2% mehr als im Vorjahr. Dabei wird ein Urlaub in Griechenland, Spanien und Portugal durchschnittlich um 3,2% teurer. Die Preise für Ägypten, Tunesien und die Türkei liegen dagegen leicht unter dem Vorjahresniveau. Die Fernreisen kosten im Schnitt genauso viel wie im Sommer 2017, wobei ein Urlaub in der Karibik etwas billiger wird. Für die Wintersaison 2017/2018 verzeichnen die Veranstalter eine kräftige Nachfrage. Die Buchungen seien gut angelaufen und liegen derzeit deutlich über dem Vorjahresniveau. (red)


  alltours, byebye, veranstalter, sommer 2018, sommerprogramm, angebotsausbau, griechenland, mallorca, individualreisen, umsatzplus, fernstrecke, mittelstrecke


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.