| veranstalter

Windrose: Jahresprogramm 2018

Windrose Finest Travel hat sein Reiseprogramm 2018 "Hinein in faszinierende Welten" präsentiert und neue Erfolgszahlen vorgelegt.

Erstmals hat der Luxusreiseveranstalter sein komplettes Portfolio in einem einzigen umfangreichen Katalog „Hinein in faszinierende Welten“ zusammengefasst. Zugleich ist das Portfolio weiter ausgebaut worden. Allein das Gruppenreisesortiment ist um elf Reisevorschläge auf 64 erhöht worden. Unverändert stehen auf Kundenwünsche maßgeschneiderte Reisen mit einzigartigen Erlebnissen im Fokus, für die der Katalog in erster Linie als Inspirationsquelle dient. Alle Windrose-Reisen können individuell angepasst werden und sind auch als Privatreise buchbar. Die exklusiven Luxus- und Erlebnisreisen sowie Kreuzfahrten, individuell oder in kleinen Gruppen, garantieren „Ich-Momente“ auf allen Kontinenten und Weltmeeren.

Weltweit neue Ziele

Zu den Neuheiten des Programms zählen der Ausbau der Afrika-Palette mit Highlights wie der kürzlich eröffneten ultra-luxuriösen Öko-Lodge Miavana auf der Privatinsel Nosy Ankao vor der Nordostküste Madagaskars oder „Tansania – Migration der Wildtiere hautnah“. Die Galapagos-Inseln können 2018 mit dem Evolutionsbiologen Prof. Dr. Matthias Glaubrecht sowie dem Journalisten und Lateinamerika-Experten Peter Korneffel besucht werden. Ein weiteres besonderes Erlebnis ist eine exklusive Wissenschaftsreise in Zusammenarbeit mit den Weltraumforschern der Europäischen Südsternwarte (ESO). Zu den Highlights gehört neben Fachvorträgen ein exklusiver Besuch der spektakulären Teleskopanlagen in der Wüste Atacama. Die Reisevarianten für das Trendziel Japan hat Windrose erstmals auf sechs erhöht. Ausgebaut wurden die "Sun & Beach"-Programme; einen neuen Schwerpunkt setzten Reisen zu besonderen Anlässen wie Jubiläum, Hochzeit, Firmenevents oder Meetings, womit Windrose erstmals im MICE-Bereich aktiv wird.

Positive Zwischenbilanz

Windrose Finest Travel bleibt auf Erfolgsspur: Das Unternehmen rechnet bis Ende Oktober 2017 mit einem einstelligen Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In der Vorausschau liegt das Jahr 2018 derzeit sogar zweistellig im Plus. Zurückzuführen ist die positive Unternehmensentwicklung sowohl auf einen Anstieg der Gästezahlen als auch auf gestiegene Reisepreise. So ist der Bereich Individualreisen (FIT) sogar um 20% angestiegen. Eine leichte Verschiebung gibt es bei den Vertriebswegen. Zugelegt haben Verkäufe über Reisebüros um fünf Prozentpunkte. Ursächlich dafür sind u. a. die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kuoni Schweiz sowie die neue Vertriebspartnerschaft mit der Reisebürokooperation TSS. Besonders große Steigerungsraten erzielten aber auch freie Reisebüros, die sich auf Luxusreisen spezialisiert haben. Windrose verkauft etwas mehr als die Hälfte aller Reisen über den Fremdvertrieb; davon haben Reisebüros einen Anteil von rund 65%. (red)


  windrose finest travel, jahresprogramm 2018, luxusreisen, erlebnisreisen, kreuzfahrten, privatreisen, umsatzplus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Freie Redakteurin / Senior Editor

Ist seit 1995 Mitglied des Redaktionsteams und genießt die sitzende Tätigkeit am Computer, die ihr den nötigen Ausgleich für ihre täglichen Hundespaziergänge und Qigong-Übungen verschafft.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.