tip - travel industry professionals
| destination

Israel knackt den Besucherrekord


Besucherrekord für Israel


Rekordhalbjahr in Israel: Rund 1,74 Mio. internationale Gäste besuchten im ersten Halbjahr 2017 das Heilige Land – das beideutet ein Plus von 26% im Vergleich zum Vorjahr. 

Mit 14.700 Reisenden konnte Israel ein Plus von 26% aus Österreich verzeichnen. Die Einreisezahlen aus Deutschland wuchsen im ersten Halbjahr sogar noch stärker: So reisten von Januar bis Juni 105.000 Touristen ein – ein Plus von 30% im Vergleich zum Vorjahr. Die Einreisen Schweizer Touristen stiegen um 19%: Von Januar bis Juni 2017 reisten 23.500 Gäste an. Insgesamt zeigen Einreisen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Zuwachs von 27% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Neue Quellmärkte im Vormarsch

Weiterhin gelten die USA, Russland, Deutschland, Frankreich und Großbritannien als die wichtigsten Quellmärkte des Heiligen Landes. Jedoch ist Israel auch in neuen Märkten wie China ein zunehmend beliebtes Reiseziel: Von Januar bis Juni 2017 reisten 76% mehr chinesische Touristen nach Israel als im Vergleich zu den entsprechenden Vorjahresmonaten. (red)


  israel, besucherrekord, einreisezahlen, österreich, deutschland, schweiz, zuwachs, usa, russland, frankreich, großbritannien, china





Dieter Putz

Autor:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 15 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Touristiknews des Tages
20 November 2017



Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.